DPB Aufstiegsrunde für 2014

26. und 27. Oktober 2013 in der Düsseldorfer sur place Halle

Die drei Aufsteiger in die Bundesliga 2014 sind:

BF Malsch (BaWü) – Jean-Luc Testas, Marlis Baller, Mickael Miont, Sabrina Royer, Christian Royer, Burkhard Rudolph, Yann Savry, Stephane Savry, Cedric Schubert, Thorsten Weber

DPB_quali14_Malsch

BC Niedersalbach (Saar) – Sascha Löh, Daniela Fetzer, Claude Galand jun., Torsten Lay, Tanja Löh, Andreas Ludwig, Michael Schuligen, Manuel Strokosch

DPB_quali14_NSalbach

und

1. BC Kreuzberg (Berlin) – Clarissa Dröge, Birgit Pitzius, Zeki Engin, Faniry Razafindrazaka, Jürgen Glas, Faruk Simsek, Frederik Baumann, Hannes Bloch

DPB_quali14_Berlin

Ebenso wie die Qualifizierten spielte auch der Verein Ratisbonne Regensburg groß auf und konnte 4 von 5 Begegnungen gewinnen – hatte aber gegenüber Malsch und Niedersalbach weniger gewonnene Spiele und das bedeutete den undankbaren 4. Platz. Wir gratulieren Ratisbonne Regensburg zu einem hervorragendem 4. Platz denn sie haben gezeigt das sie vorne dazugehören und ebenso den Aufstieg verdient hätten.


Wie schon eine Woche zuvor die Espoirs-EM gastierte auch die Bundesliga-Aufstiegsrunde bei Düsseldorf sur place. In fünf Spielrunden ermittelten die diesjährigen Ligameister der Landesverbände,  einsortiert in zwei Fünfer-Gruppen, die drei Aufsteiger für die Bundesliga-Saison 2014.

Gruppe A > BF Malsch, 1. Frankfurter PC, TSV Krähenwinkel-K., ABC Hamburg, Bamboule Halle
Gruppe B > BC Niedersalbach, BC Herxheim, 1. BC Kreuzberg, BG Kettwig, Ratisbonne Regensburg

Jedes der fünf Teams aus Gruppe A spielte gegen jedes der fünf Teams aus Gruppe B.


Abschlusstabelle nach fünf Runden

Berlin-Kreuzberg – als einziges Team ungeschlagen – sowie Malsch (BaWü) und Niedersalbach (Saar) haben sich als die drei Erstplatzierten der Tabelle für 2014 einen Platz in der Deutschen Pétanque-Bundesliga (DPB) gesichert. Kreuzberg als Rückkehrer, die beiden anderen erstmals.