DPV-Ranglisten aktualisiert

Etliche Fragezeichen blieben aber noch stehen

Am MO 03.04. sind neue Versionen der DPV-Ranglisten veröffentlicht worden.  Sichtbarste Veränderung: Bundesliga-Meister VFPS Osterholz-Scharmbeck ist in der Vereinswertung auf Pos. 1 vorgerückt, ausgelöst durch die nun berücksichtigte Rückkehr von Mika Everding, der in der Einzel-Rangliste an Pos. 7 steht.

Aktive, die 2017 mit ihrer Lizenz aus einem Landesverband ausgeschieden sind,  der seine Lizenzspieler-Daten schon gemeldet hat, stehen trotzdem noch in der Rangliste, nun aber mit einem Fragezeichen hinter ihrem Namen. Ganz aus der Rangliste gestrichen werden solche SpielerInnen erst, wenn feststeht, dass sie in keinen anderen Landesverband gewechselt sind. Hier ist der DPV auf die Kooperation seiner Mitgliedsverbände angewiesen.

Schon traditionell startet die DPV-Ranglistensaison am 1. Mai beim BC Edingen-Neckarhausen, der mit dem Schlosspokal (3:3) das erste der fünf DPV Masters 2017 veranstaltet. Einschreibung vor Ort bis 9:30 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email