DPV-Ranglisten überarbeitet

Lizenzwechsel hinterlassen Spuren in der Vereinswertung

Mancher mag sich eine schnellere Berücksichtigung der zum letzten Jahreswechsel vollzogenen Vereinsübertritte gewünscht haben. Doch nun kommen die Dinge langsam in Schwung: Die Landesverbände BaWü, Bay, Hess, NiSa, NRW, Ost und RhPf haben die entsprechenden Daten übermittelt, so dass die DPV-Ranglisten insoweit angepasst werden konnten. Sollten dabei Fehler entstanden sein, mögen sich die betroffenen Aktiven direkt bei rangliste@petanque-dpv.de melden.

Sichtbar werden die Vereinswechsel an der Spitze der Vereinswertung: Bundesliga-Meister VFPS Osterholz-Scharmbeck musste hier Platz 1 für die BF Malsch räumen. Dank des Zugangs eines Top-10-Spielers (Mika Everding) schiebt sich Bundesliga-Aufsteiger Royale Cologne vorerst auf Platz 3 vor. Der PC Burggarten Horb, vorher Dritter, fällt hinter Freiburger Turnerschaft und Düsseldorf sur place auf Rang 6 zurück. (Info: Pro Verein werden jeweils die Punkte seiner sechs bestplatzierten Spieler/innen in der Einzelwertung berücksichtigt.)

Erstes Ranglisten-Event des Jahres ist erneut das DPV Masters („Schlosspokal“) am 1. Mai in Edingen-Neckarhausen.

Print Friendly, PDF & Email