EuroCup-Finale in Nizza

Stars Masters de Barbizon gewinnen den EuroCup im Finale 4:3 gegen Titelverteidiger D.U.C. de Nice

Die Barrage heute morgen zwischen Nizza und Brüssel gewannen die Südfranzosen mit 4:2 (wie schon im ersten Aufeinandertreffen am Samstag).

DUC Nizza – Joli Bois Brüssel

Tri: 8:13

TriMxt: 13:8

Dou: 13:5

Dou: 13:3

DouMxt: 11:13

Tri/Mxt: 13:5

Tri/Mxt: abgebrochen

Endstand: 4:2

Das Finale im EuroCup 2005 lautet Barbizon gegen Nizza und ist damit die Neuauflage des französischen Pokalfinales von 2005, das DUC Nice noch im Frühling gewinnen konnte ! Favourit diesmal sind allerdings die Spieler von S.M. Barbizon um Choupay, Weibel, Loy und Sirot, die bisher einen überragenden Eindruck hinterließen und das Team um Quintais beim gestrigen 4:0 Sieg geradezu demütigten.

Das Finale war packend, spannend und wurde erst mit der letztmöglichen Begegnung entscheiden:

Stars Masters de Barbizon (Paris) gegen D.U.C. de Nice (Nizza):

1. Runde:

13:4

13:7

(Nach der ersten Runde führte Barbizon bereits mit 2:0)

2. Runde:

13:8

9:13

0:13

(nach den Doublettes schöpften die Gastgeber aus Nizza noch Hoffnung, Spielstand 3:2 für Barbizon)

3. Runde:

3:13

13:5

(Die Pariser ließen nichts anbrennen und holten den noch einen fehelenden Sieg zum ersten Gewinn des Europapokals der Vereinsmannschaften)

Gratulation an die Stars Masters de Barbizon, die an diesem Wochenende fast nicht zu schlagen waren !

Ein Bericht von Klaus Eschbach wird noch folgen.

Print Friendly, PDF & Email