Frauenkadersichtung am 12.02.2006 In Rastatt

und Trainerfortbildung zum Spielbeobachter

Am 12.02. findet die Sichtung in der Boule Halle Rastatt mit dem Bundestrainer Daniel Voisin statt.

Neben den bereits eingeladenen Frauen können auch noch einige wenige Spielerinnen von den Landesverbänden nominiert werden. Die Vergabe der freien Plätze erfolgt durch das DPV Präsidium.

Bei der Sichtung wird der DPV Frauenkader im wesentlichen neu aufgestellt. Der Kader besteht aus sechs Frauen.

Für 2006 sind Gudrun Deterding und Lara Eble gesetzt. Sowohl die gezeigten Leistungen als auch die Erfolge sind Erfahrungen, die der neue Kader braucht.

Da bereits eine Woche nach der Kadersichtung der Bol d’Or in Genf stattfindet und die Anmeldungen dort und die Reisevorbereitungen schon abgeschlossen werden mussten, sind Gudrun und Lara zusammen mit Sarah Thies noch von Christoph Roderig hierfür angemeldet worden. Dabei bleibt es auch unabhängig von den Sichtungsergebnissen.

Der Bundestrainer Daniel Voisin wird bei der Sichtung wie auch beim Bol d’Or dabei sein.

Zusätzlich findet für angemeldete Trainer eine Fortbildung zum Spielbeobachter unter Leitung von Jürgen Schrajer statt. Der Trainerbeauftragte wird zunächst eine entsprechende Schulung durchführen um dann am Nachmittag bei der Kadersichtung praktische Erfahrung zu ermöglichen.

Die Ausbildung zum Spielbeobachter ist ein Teil des DPV Zukunftskonzeptes. Durch entsprechende Schulung soll ermöglicht werden, gespielte Kugeln objektiv nach ihrem Nutzen zu bewerten um so die Trainingsarbeit allgemein und die Kaderarbeit speziell zu unterstützen.

Print Friendly, PDF & Email