Jahresabschluss der DPV-Ranglisten

1.761 SpielerInnen in Rankings erfasst

Nach Einarbeitung einiger kleiner Korrekturen ist am SO 13.11. der vorläufige Jahresendstand der Ranglisten veröffentlicht worden. Insgesamt sind nun 1.761 LizenzspielerInnen gelistet; 472 von ihnen tauchen ausschließlich in den separaten Wertungen für Frauen und die Altersklasse 55+ auf. Die 1.334. Namen in der allgemeinen DPV-Einzelrangliste verteilen sich auf 267 Clubs, die demzufolge in der DPV-Vereinsrangliste geführt werden.

Anzuschreiben waren in diesem Jahr 4.776 Punkte, 285 weniger als im Vorjahr, überwiegend bedingt durch den Wegfall des DPV Masters in Bremen. Auf die fünf verbliebenen Masters-Turniere entfielen 1.274 Punkte, also gut ein Viertel (26,7 %)  der Gesamtzahl. Weit mehr als die Hälfte dieser Masters-Punkte (56,4 %) wurdem beim Holstentorturnier in Travemünde erzielt.

Kleiner Ausblick

Anfang Januar 2017 werden die Rankings neu berechnet: Punkte aus 2016 zählen dann nur noch doppelt, solche aus 2015 nur noch einfach. Durch die Streichung der Punkte aus 2014 verlieren 211 Aktive, die seither nicht wieder gepunktet haben, ihre Platzierung. An Platz 1 bleibt Jan Garner (VFPS), dann gefolgt von Pascal Keller, dessen Verein, die Freiburger Turnerschaft, mit drei Punkten Vorsprung auf die BF Malsch an die Spitze der Vereinswertung vorrückt.

Fragen und Hinweise zum Thema bitte an rangliste@petanque-dpv.de

Print Friendly, PDF & Email