Masters-Auftakt in Edingen-Neckarhausen

Daniel Reichert springt mit Turniersieg auf Pos. 2 der DPV-Rangliste

106 Triplettes, 26 mehr als im Vorjahr, spielten am 1. Mai um den Schlosspokal, den der BC Edingen-Neckarhausen wieder als DPV Masters ausgerichtet hat. Im Finale des A-Turniers setzten sich Verena Gabe, Uwe Annel und Daniel Reichert (re.) gegen Jean-Luc Test, Philippe Jankowski und den wieder für Lübeck spielenden Burkhard Rudolph (li.) durch. Der frühere EM-Spieler Reichert (PC Burggarten Horb) rückte mit dem Turniersieg von Pos. 11 auf Platz 2 der DPV-Einzelrangliste vor. 


Foto: Gerhard Hund (BCEN)

Der Sieg im B-Turnier ging an ein Trio aus Luxemburg, den C-Turnier-Sieg sicherten sich Florian Hennekemper, Daniel Orth und Marcus Faltermann. Insgesamt konnten sich 51 SpielerInnen aus 26 Vereinen bzw. aus sieben Landesverbänden in den Punkte-Rängen platzieren. Exakt die Hälfte der 168 verteilten Punkte, die 2017 dreifach gewichtet werden, ging an Aktive aus Baden-Württemberg, gefolgt von Hessen (32 Punkte). Erfolgreichster Verein war der 1. PC Viernheim, für dessen Mitglieder insgesamt 28 Punkte anzuschreiben waren. Siehe auch:

thumbnail of DPV-Masters_2017_Edingen-Neckarhausen_Classement

 

Insgesa

Print Friendly, PDF & Email