Neue Triplette-Meisterinnen in den Top 10

Die DPV-Frauenrangliste nach der Triplette-DM beim PC Burggarten Horb

Verena Gabe von den Rhein-Neckar Allstars Schwetzingen hat zwar mit Erreichen des DM-Viertelfinals von Horb ihre Spitzenposition im DPV-Frauenranking verteidigt, aber nun nur noch neun Punkte Vorsprung auf Jennifer Schüler von Bundesligameister BV Ibbenbüren. Neben Schüler stehen nun auch ihre DM-Meister-Partnerinnen Dominique Probst (1. Münchener KWU) und Susanne Fleckenstein (BC Lindenberg) in den Top 10. Probst ist jetzt an Pos. 7 notiert, Fleckenstein, vorher an Pos. 23, teilt sich Rang 9 mit ihrer Finalgegnerin Annet Sturz (VfB Neuffen).

Wertung. Platz 1 oder 2 im Poule sowie jeder folgende Sieg wird mit 3 RL-Punkten honoriert, Siege im B-Turnier (auch per Freilos) mit einem Punkt. Im laufenden Jahr zählen diese Punkte dreifach.

Insgesamt waren an 144 Teilnehmerinnen (darunter 35 „new entries“) 660 Punkte zu verteilen, exakt so viele wie im Vorjahr. 93 Punkte (14,1 %) entfielen dabei auf Platzierungen im B-Turnier. Den außerordentlichen Erfolg der 17 BaWü-Teams, von denen 13 das DM-Hauptfeld und sieben das Achtelfinale erreichten, spiegelt auch die Ranglisten-Statistik wider: 252 der 660 Punkte, also deutlich mehr als ein Drittel, gingen aufs Konto der 50 Aktiven aus dem größten Landesverband. Mit durchschnittlich 4,96 RL-Punkten pro Kopf waren die 23 hessischen Starter an diesem letzten DM-Wochenende 2017 aber fast ebenso erfolgreich.

Siehe DPV-Frauen-Rangliste sowie DM Frauen Classement

Letztes bundesweites Ranglisten-Event des Jahres ist das Stuttgarter Schlossplatzturnier am SO 08.10. Wie bei allen DPV Masters wird Triplette gespielt.

Print Friendly, PDF & Email