Rockenhausen empfängt erste DM 2016

Meister-Teams der drei Vorjahre greifen erneut nach dem Titel

Alle Landesverbände haben inzwischen für den Auftakt der DM-Saison 2016 gemeldet: 128 Teams spielen am 21./22. Mai beim BC Rockenhausen (RhPf) um den 36. Meistertitel im Doublette. Siehe Startliste. Viele nützliche Informationen für die TeilnehmerInnen finden sich auf der DM-Website des Ausrichters.

DM_RockDas Starterfeld in Fakten und Zahlen

Titelverteidiger. Die Meister des Vorjahres, Tehina Anania und Manuel Strokosch, gehen nun als BaWü18, also ohne Setzplatz, an den Start. Auch Burkhard Rudolph und Philippe Jankowski, 2015 mit Silber dekoriert, sind erneut gemeldet, haben sich aber neu equipiert: ersterer mit Yann Savry (BaWü12), letzterer mit Richard Aubert (BaWü05). Tobias Müller und Armin Hogh, Halbfinalisten 2015, stehen als Bawü06 auf der Startliste. Ihren zweiten gemeinsamen Doublette-Titel streben auch Till-Vincent Goetzke und Daniel Reichert (NiSa01) an, sie waren 2014 in Stuttgart erfolgreich. Jan Garner und Mahmut Tufan, Meister 2013 in Neuffen, sind als NiSa03 gemeldet.

Titelerfahrung. 30 der 256 TeilnehmerInnen sind in der Vergangenheit schon einmal zu Meisterehren gelangt. Die erfolgreichsten unter ihnen: Sascha Löh (Saar06) und Jan Garner (NiSa03) mit je siebenTiteln, Malte Berger (NRW01) und Rosario Italia (Saar03) mit je sechs Titeln.

Jung und Alt. Wie im Vorjahr liegt das Durchschnittsalter bei gut 42 Jahren; das Spektrum der Geburtsjahrgänge reicht von 1942 bis 2001. Die mit ca. 36 Jahren im Schnitt jüngsten Aufgebote entsenden die Landesverbände Berlin (5 Teams) und Ost (3 Teams). Jugendliche (4) und Espoirs (24) stellen zusammen 11 Prozent des Starterfelds. Eileen Jenal und Maurice Racz (Saar10) aus dem dpj-Kader sind das jüngste Team in Rockenhausen.  Die Altersklasse 55+ ist mit 70 Aktiven (27,3 %) vertreten, deutlich mehr als im Vorjahr (21,1 %).

Weiblich und männlich. Gemeldet sind 23 Frauen (Vorjahr: 18). Vier von ihnen haben sich als Teams (BaWü27, Berl01) formiert, die übrigen 19 starten in Mixte-Formation.

Vereine. In Rockenhausen werden 106 Vereine vertreten sein; darunter 77 mit zwei oder mehr Aktiven. Das größte Kontingent stellt einmal mehr Düsseldorf sur place mit zwölf DM-StarterInnen, gefolgt vom saarländischen BC Niedersalbach (10). Für 54 Teams (42,2 %) haben sich SpielerInnen aus verschiedenen Verein zusammengetan.

LV-gemischt. Zehn Aktive treten nicht für ihren eigenen Landesverband an (Vorjahr: 12). Am „gastfreundlichsten“ zeigt sich der LV Hessen, der mit seinen 13 Teams gleich vier „Auswärtige“ gemeldet hat. NRW (+2), BaWü, Berlin, RhPf und Saar (je +1) sind diesmal etwas zahlreicher im Starterfeld vertreten, als es ihrem Startplatzkontingent entspricht.

Ranglisten-Präsenz. Aus den aktuellen Top 10 der DPV-Rangliste fehlen neben Jean-Luc Testas auch die amtierenden Triplette-Meister Mika Everding, Dominique Tsuroupa und Sascha von Pleß.  Immerhin 66 Namen aus den Top 100 stehen auch auf der Startliste für Rockenhausen. Mehr als drei Viertel (77,3 %) der DM-TeilnehmerInnen sind bereits in der Rangliste platziert; am höchsten ist dieser Anteil in den Aufgeboten von Saar (90,0 %), NiSa (86,4 %) und Hess (84,6 %).

Print Friendly, PDF & Email