Spanierinnen holen den Titel

Weltmeisterschaft in Thailand beendet

Neuer Triplette-Weltmeister der Frauen ist Spanien. Vor gut gefüllten Zuschauerrängen im Sportkomplex der Thonburi-Universität von Bangkok besiegte die spanische Auswahl um Yolanda Matarranz am SA 07.11. Gastgeber und Titelverteidiger Thailand 1 mit 13:10.

Mit Thailand 2 und Vietnam, den unterlegenen Halbfinalisten, platzierten sich zwei weitere südostasiatische Teams in den Medaillenrängen. Mitfavorit Frankreich war im Viertelfinale gegen Thailand 2 ausgeschieden. Das DPV-Team hatte sich im 1/8-Finale mit 3:13 den neuen Weltmeisterinnen beugen müssen.

wm_fem_2015_Spanien-Gold
Die neuen Weltmeisterinnen (Bildquelle: YouTube)


In einem osteuropäischen Finale gewann Tschechien das B-Turnier (Coupe des Nations) mit 13:3 gegen Estland.

Von: Ulli Brülls

Print Friendly, PDF & Email