1. Bundesliga Spieltag in Düsseldorf und Rastatt

Düsseldorf, Godesberg und Saarbrücken mit Traumstart

Lediglich zwei Einzelpartien gaben die Düsseldorfer am vergangenen Samstag beim Bundesliga Auftakt ab. Starke Leistung und zu Recht Platz 1. Doch auch die Bad Godesberger um Robin Stentenbach sind mit 3 abgegebenen Einzelpartien und ebenfalls 3 Siegen den Düsseldorfern knapp an den Fersen. Ebenfalls alle Spiele konnten die Saarbrücker gewinnen. Das Team um Manuel Strokosch machte es zwar stets eng, doch konnte am Ende des Tages drei Siege (3:2, 3:2, 3:2) verbuchen und rangiert ohne Niederlage auf Rang 3. 

Platz 1: Düsseldorf 

Platz 2: Bad Godesberg

Platz 3: Saarbrücken

Malsch und Osterholz enttäuschen

Einen etwas schlechteren Start erwischten die Favoriten aus Osterholz und Malsch. Beide verloren gleich zwei Partien zum Auftakt. Favoriten-Schreck Ibbenbüren konnte gleich in der ersten Begegnung 4:1 gegen Osterholz gewinnen und auch das Team aus Niedersalbach um Sascha Löh bescherte den Norddeutschen die zweite Niederlage (2:3). 
Bei den Malschern lief ohne den suspendierten Jean-Luc Testas auch weniger rund als zuvor. Zwei Niederlagen (2:3 Herxheim, 2:3 München) hagelte es auch für die BaWü-ler. Damit rückt die Meisterschaft für die beiden Favoriten bereits jetzt in große Ferne.

Noch keine Punkte für zwei Aufsteiger

Tromm und Mülheim konnten als Aufsteiger noch keine Punkte sammeln. Die immer stärker werdende Bundesliga hatte kein Nachsehen an diesem Tag und ließ beide Mannschaften mit leeren Händen und den beiden letzten Plätzen wieder nach hause fahren. 
Trotz allem ist die Saison noch lang und vieles kann noch passieren. Ein extrem schweres Programm liegt auch bereits hinter den Mülheimern, die sowohl gegen Bad Godesberg, Osterholz, als auch Düsseldorf ran mussten. 

Detailinformationen auf der Bundesliga-Seite

Quelle: peanque-aktuell.de

Print Friendly, PDF & Email