Boulesport – wie er Kinder bewegt

Bericht vom dpj-Seminar in Düsseldorf

Aufgrund der Nachfrage aus den Landesverbänden des DPV führt die dpj (Deutsche Pétanque Jugend) regelmäßig Seminare und darauf aufbauende Workshops durch, mit der Zielsetzung, Interessierte fit in der Planung und praktischen Gestaltung Pétanque-spezifischer Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche zu machen.

Praxisgerecht aufgebaut, werden bei diesem Seminar „Sport-Assistent Pétanque (SAP) – … was Kinder bewegt … – Trainingsimpulse rund um Pétanque“ in zwei Modulen Anregungen und Hilfestellungen gegeben, die eigenen methodisch-didaktischen Fähigkeiten in Theorie und Praxis zu ergänzen und auszubauen. Neben ausgewählte Grundlagen der allgemeinen Trainingslehre werden Pétanque-spezifische Themen für die fachliche und überfachliche Jugendarbeit vermittelt.

Ein solches Seminar fand am 12./13. Dezember in Düsseldorf statt; siehe ausführlichen Bericht. Mit der Teilnahme an der aktuell angebotenen Fortbildung hatten Inhaber einer gültigen C-Trainer-Pétanque-Lizenz zusätzlich die Möglichkeit, ihre Lizenz um 4 Jahre zu verlängern.

Im Zusammenhang mit dem Seminar hat Bundesjugendtrainer Bernd Wormer eine erste Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Trainingsalltag erstellt.

Print Friendly, PDF & Email