2. Kaderlehrgang der Jugend

Düsseldorfer Boulehalle, 15. – 17. März 2019

Am Freitag, dem 15. März 2019 trafen sich die Bundestrainerin Stefanie Schwarzbach und ihr Kollege Horst Hein zu einem Trainingswochenende mit der Deutschen Pétanque Jugend. Den Vorabend verbrachte die Gruppe in einem Neusser Hotel zur Bekanntgabe und Koordination der Termine, die unsere jungen Kaderspieler in diesem Jahr erwarten. Anschließend ging es zum Burger-Abendessen und von dort aus zurück ins Hotel – ab 22:00 Uhr war Nachtruhe vereinbart.

Die Jugendlichen mit den Bundestrainern beim Kadertraining in der Düsseldorfer Boulehalle.

Der Samstagvormittag begann in der Düsseldorfer Boulehalle mit getrennten Trainingsinhalten für die weibliche und männliche Jugend. 

Unter der Leitung von Stefanie Schwarzbach stand für die Mädchen ein Techniktraining in Sachen Portée auf dem Programm. Gemeinsame wurde am Bewegungsablauf gearbeitet, Unterstützung fanden hier alle Teilnehmerinnen durch Zeitlupen-Videos der eigenen Bewegung, die gewissenhaft ausgewertet wurden und als Grundlage zu Korrekturen dienten. Abgerundet wurde diese Trainingseinheit durch 4 Ateliers, die mit den bekannten Bewertungsbogen dokumentiert wurden. 

Für die Jungen standen zeitgleich Tête à Tête-Partien an, in denen sie selbst und der Bundestrainer Horst Hein ihr Spielvermögen und taktisches Verständnis direkt vergleichen konnten. Nach 4 Runden à 30 Minuten entstand ein kleines Ranking. Neben taktischer Unterstützung  gab es von Horst Hein nach jeder Spielrunde eine umfassende Analyse und weiteres Feedback.

Teambuilding und Formationstraining waren Schwerpunkte des Nachmittags. In 5 Spielrunden  wurden alle Teilnehmer/innen durch ihren Einsatz in unterschiedlichen Mannschaftsaufstellungen und auf unterschiedlichen Positionen, begleitet von taktischen Anweisungen, ordentlich gefordert. Parallel hierzu fand ein Tir de Précision statt, in dem jeweils 3 Spieler/innen gleichzeitig konzentriert bestätigen mussten. 

Ausgeprägtes Aufwärmen vor dem Training ist für das Kader der Deutschen Pétanque Jugend eine Selbstverständlichkeit.

Der Sonntag wurde für Tiplette-Partien genutzt, bei den Jungen hatten die Teams jeweils einen Auswechselspieler, die Mädchen waren insgesamt nur zu sechst. Diese Begegnungen waren vor allem für die nominierten Teams zur Teilnahme an den internationalen Begegnungen in Valence und Kayl eine prägende Vorbereitung. 

Nominiert wurden schließlich folgende Spieler/innen als Teams:

Valence
Team 1  Justin Neu / Fabio Trampler / Quentin Nitsch
Team 2  Tatjana Löffler / Silvana Lichte / Mercedes Lehner

Kayl
Team 1  Levi Pfeffinger / Gabriel Huber / Dominik Klar
Team 2  Sarah Caliebe / Silvana Lichte / Chalisa Klein 

Deutsch-Französischer Jugendaustausch
Svenja Bauer, Celine Grauer, Sarah Caliebe, 
Mercedes Lehner, Silvana Lichte, Sophie Maaß
Leander Becker, Justin Neu, Gabriel Huber, 
Louis Strifler, Quentin Nitsch, Björn Schwortschik

Print Friendly, PDF & Email