Hier gehts zu den neuen Listen.

Zu Recht stolz sein können die DPV Jugendspieler Niklas Flocken und Markus und Moritz Rosik, die sich bei der Deutschen Meisterschaft Triplette am vergangenen Wochenende in Grasellenbach erst im Viertelfinale geschlagen geben mussten. Mit den Merkmalen eines guten Teams, gute spielerische Leistung, mannschaftlich homogenes Auftreten, guten taktischen Überlegungen und Ausführungen, haben sie sich durch das Turnier gespielt und zu Recht den 5. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch.

Weiterlesen

 
Der muntere Platztausch an der Spitze der DPV-Rangliste hat sich auch nach der Triplette-DM fortgesetzt. Neue Nr. 1 ist nun Jens-Christian Beck (BC Stuttgart), der im DPV-Team mit Frank Maurer (PC Horb) und Till-Vincent Goetzke (Tura Braunschweig) bis ins DM-Finale vorstieß. Niclas Zimmer (FT Freiburg), vorheriger Spitzenreiter, ist nach dem frühen Aus in Tromm hinter Maurer auf Rang 3 zurückgefallen. Wie das in Führung liegende Trio hat nun auch Jean-Luc Testas (BF Malsch) auf Rang 4 die 200-Punkte-Marke geknackt. Mit Toufik Faci (BC Edingen-Neckarhausen), Sönke Backens (Badischer PV Freiburg), Pascal Keller (PC Horb) und Steffen Kleemann (BC Herxheim) haben sich gleich vier DM-Teilnehmer in die Top 10 vorgeschoben.DM-Sieger Klaus Mohr (BC Tromm) hat dies nur um drei Punkte verfehlt und belegt als bestplatzierter Spieler aus dem LFV Hessen nun Rang 12 (vorher Rang 30).
 
Bei die DM 3:3 kamen diesmal 249 Teilnehmer/innen in die Punkteränge, 25 weniger als im Vorjahr, was sich durch die relativ geringe Beteiligung am B-Turnier erklärt. Diesmal starteten dort nur 38 Teams (Vorjahr: 55). Insgesamt umfasst die DPV-Einzelrangliste derzeit 974 Spieler/innen, für die 19.686 Punkte aus 2.186 Wertungen zu verbuchen waren. Im Durchschnitt entfallen also auf jeden gelisteten Aktiven 2,2 Wertungen und 20,2 Punkte. Der Frauen-Anteil in der Rangliste liegt bei 20,5 %, der Anteil der über 55-Jähringen bei 23,1 %. Im Ranking platziert sind auch 115 Espoirs (11,8 %).
 
In der Vereinsrangliste hat sich der BC Tromm (Hessen) um vier Plätze verbessert und liegt nun hinter den Spitzenreitern VFPS Osterholz-Scharmbeck (NiSa) und BC Sandhofen (BaWü) auf Rang 3. Von den 227 gelisteten Vereinen ist ziemlich genau jeder vierte (57) mit sechs oder mehr Spielern in der Einzelrangliste vertreten und nutzt insofern das Wertungskontingent voll aus, da pro Verein stets nur die Punkte der sechs bestplatzierten Aktiven berücksichtigt werden. Am zahlreichsten in der Einzel-Rangliste platziert sind Düsseldorf sur place mit 23 Aktiven und der PC Horb mit 22.
 
Im Vergleich der Landesfachverbände unterstreicht der BBPV Baden-Württemberg erwartungsgemäß auch in der DPV-Rangliste seine Vormachtstellung: Auf 249 gelistete Spieler/innen aus BaWü (Anteil: 25,6 %) entfallen 36,5 % aller Punkte. Für alle übrigen Landesfachverbände liegt ihr Anteil an den Punkten unter ihrem Anteil an den platzierten Spieler/innen.

Classement, Ergebnise und Bilder sind komplette auf DM Triplette 2012

Weiterlesen

Klaus Mohr, Sebastien Rayne und Christophe Barraquier gewannen das Finale gegen das vom DPV nominierte Team BaWü02 mit Jens-Christian Beck, Frank Maurer und Till-Vincent Goetzke 13:8.

Weiterlesen

Beim mit 112 Tripletten gut besuchten 2. DPV Masters der laufenden Saison (‚Düsseldorf Ouvert‘) kann sich die Equipe Beck / Maurer / Zimmer am Ende zweimal nervenstark in engen Spielen durchsetzen. (Ergebnisse)

Weiterlesen

Die Meldeliste zur DM Triplette ist online

Weiterlesen

Beim 2. diesjährigen DPV Masters kommenden Sonntag (10. Juni) in Düsseldorf wird der DPV durch folgende Teams vertreten sein:

Weiterlesen

Bitte verwendet den aktuellen Meidebogen für Meldung zur DM 3:3, Meldeschluss ist Dienstag, 05.06 24.00 Uhr