[img:539:links][img:549:mitte]

„Mea culpa!“ – der Pressewart hat’s wohl beschworen, seit viertel vor zehn schüttet sich der Himmel aus über Rastatt. Allein Hessen 1 kanns egal sein, die Mannschaft rund um den Deutschen Spitzenspieler Sascha Koch hatte zu dem Zeitpunkt bereits mit 13:8 gegen NRW 3 gewonnen. Allerdings hatte dieses Spiel, obwohl es nur knapp 40 Min. dauerte, mit dem „Durchmarsch“ der beiden Poules von Gestern schon nicht mehr so viel zu tun, Hessen 1 zeigte deutliche Schwächen, die dem Gegner dann auch prompt die 8 Punkte bescherte.

[img:541:links][img:543:mitte]

Alle anderen Teams hatten ihre Partien im Regen fortzuführen. Und in der einen oder anderen Begegnung wendet sich mit den Schauern auch das Blatt, da manche Spieler mit der Nässe und dem veränderten Boden überhaupt nicht umgehen könnnen, andere wiederum ganz froh sind, wenn der Boden langsamer wird.

[img:545:links][img:547:mitte]

Die Ergebnisse im Einzelnen:

[f]NRW 2 [/f]– BaWü 31 13:7

[f]NRW 1[/f] – Saar 13 13:9

BaWü 38 – [f]Bayern 1[/f] 2:13

[f]BaWü 21[/f] – Saar 1 13:8

[f]NRW 4[/f] – Hessen 2 13:4

[f]Hessen 1[/f] – NRW 3 13:8

[f]BaWü 22[/f] – Nord 5 13:11

NRW 7 – [f]BaWü 29 [/f]2:13

NRW 5 – [f]Berlin 1[/f] 6:13

Hessen 3 – [f]RhPf 1[/f] 6:13

[f]RhPf 6[/f] – BaWü 26 13:9

BaWü 25 – [f]Nord 3[/f] 9:13

BaWü 28 – [f]BaWü 35 [/f]0:13

NiSa 1 – [f]Bayern 3[/f] 10:13

Nord 1 – [f]Bayern 3[/f] 10:13

BaWü 36 – [f]NRW 9 [/f] 11:13

…und die nächste Runde wird gelost!