Achtung! In schon 3 Wochen beginnen die WORLD GAMES !

Die Welt-Spiele mit Unterhaltungswert und olympischem Charakter erwarten die sportbegeisterten Zuschauer !

Zum (allgemeinen) Programm:

Eröffnung World Games 2005 am Donnerstag, 14.7.05 um 20:15 Uhr in der MSV Arena Duisburg

In einer bunten und abwechslungsreichen Eröffnungsshow wird die Ankunft der World

Games in Duisburg gefeiert. Mit internationalen Künstlern, aufwändigen Spezialeffekten

sowie über 1.000 Sportlern und Akteuren entstehen in der Duisburger MSV-Arena

beeindruckende Bilder: In großen Inszenierungen werden der Austragungsort Duisburg und die 40 World-Games-Sportarten vorgestellt – und im Finale der Show erstrahlt als Gruß an die Welt die gesamte MSV-Arena in den World-Games-Farben. Als besonderes Highlight wird der eigens komponierte World-Games-Song in einer einmaligen Live-Version präsentiert. Künstlerische Höhepunkte sind die Auftritte von Nena, José Cura, Hayley Westenra, den Duisburger Philharmonikern und Benny Martell.

Die Eröffnungsfeier beginnt um 20:15 und wird voraussichtlich bis 22.15 dauern.

Publikumseinlass ist ab 17:00 und ab 19:30 wird es ein „Warm Up“ geben, um das

Publikum auf Betriebstemperatur zu bringen.

Höhepunkt der Eröffnung wird sicherlich der Einmarsch der Teilnehmer aus über 100

Nationen sein.

Abschluss der World Games 2005 am Sonntag, 24.07.05 um 21:00 in der MSV Arena Duisburg

Mit einem großen Finale wollen die World Games 2005 noch einmal die Emotionen wecken und eine Brücke nach Kaohsiung City / Chinese Taipeh, dem Austragungsort der World Games 2009, schlagen. Vertreter aus Politik und Sport werden die World Games 2005 aus Duisburg verabschieden und zugleich Athleten und freiwillige Helfer ehren. Im

künstlerischen Teil wird Superstar-Finalist Benny Martell u.a. noch einmal den World

Games Song singen. Außerdem lädt das Projekt „Cuba meets Classic“ zu einer ebenso

stimmungsvollen wie aufregenden Gratwanderung zwischen zwei musikalischen Welten

ein. Zum Abschluss werden ca. 70 Tänzer aus Chinese Taipeh das Publikum in einer

einzigartigen Performance auf die World Games 2009 einstimmen.

Großartige Medienpräsenz im „Main Media Center / International Broadcasting Center“ erwartet

Das Main Media Center (MMC) befindet sich in der Business-Lounge der MSV-Arena.

Derzeit haben insgesamt 525 Journalisten ihre Akkreditierung beantragt – nicht alle für

die gesamte Dauer der Veranstaltung. Durch die Mitarbeiter von WIGE sowie des WDR und des chinesischen Fernsehens wird sich diese Zahl um weitere 250 Personen erhöhen.

Das DOC plant in den Räumlichkeiten der MSV-Arena (Ostseite) eine internationales

Sendezentrum (IBC) einzurichten mit Büros und technischer Ausstattung. Das chinesische Fernsehen (CCTV) plant Übertragungen mit einer täglichen Sendezeit von sechs Stunden!

Die Ergebnisse der Wettkämpfe werden mit Hilfe von WIGE Data System auf der

Homepage der World Games veröffentlicht. Mitarbeiter des DOC werden die Ergebnislisten online eintragen und unmittelbar ins Netz stellen. Ein Link auf der Homepage führt zum Ergebnisdienst.

WIGE Media ist Hostbroadcaster der World Games 2005 und wird ein tägliches

Highlight-Programm von ca.30 Minuten erstellen, das zu zwei Zeitpunkten abrufbar

bereitsteht. Ausserdem wird es Internationalen TV-Gesellschaften anbieten, Live-

Signale von den World Games 2005 zu übertragen. Der tägliche Highlight-Schnitt, der die

Finals vom Tag darstellt und damit alle Sportarten angemessen überträgt, wird jeweils um 22.30 Uhr auf den Satelliten übermittelt. Darüber hinaus spielt die EBU täglich ein News Edit aus.

Schließlich werden deutsche Fernsehanstalten, der WDR/ARD sowie das ZDF, die World

Games 2005 national medial begleiten!

Siegerehrungen

Die Siegerehrungen unterliegen dem Regelwerk der IWGA, das eng an die Richtlinien des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) angelehnt ist.

Geehrt werden die siegreichen Athleten in der Reihenfolge Bronze, Silber, Gold.

Es werden die Nationalflaggen der zu ehrenden Sportler gehisst, wobei gleichzeitig die

Nationalhymne des Goldmedaillengewinners ertönt.

Die Ansagen der Wettkampfstättensprecher, mit denen die Sportler und Offiziellen dem

Publikum vorgestellt werden, erfolgen zuschauerfreundlich in Deutsch und Englisch.

Anti-Doping-Erklärung

Jeder aktive Pétanquespieler, der in letzter Zeit an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen hat, konnte bemerken, dass der DPV seit 2005 verstärkt die Anti-Doping Vorschriften der WADA/bzw. NADA umsetzt.

Hier nun zur näheren Erläuterung ein Auszug aus der Anti-Doping-Erklärung, die vor den

World-Games Wettkämpfen auch von unseren Pétanque-Athlethen zu unterschreiben sind:

Einverständniserklärung (für Sportlerinnen und Sportler der World Games)

Als Teilnehmer der World Games 2005 erkläre ich, der/die Unterzeichnete, mich hiermit mit folgenden Punkten einverstanden:

1. Ich wurde über die Antidoping-Regeln der IWGA informiert und hatte die Gelegenheit,

mich zuvor mit diesen Antidoping-Regeln der IWGA vertraut zu machen.

2. Ich erkläre hiermit, dass ich mich an alle Bestimmungen und Regelungen des

Antidoping-Codes der WADA, der Antidoping-Regeln der IWGA sowie der Antidoping-

Regeln meines zuständigen internationalen Sportverbandes – einschließlich aller

Änderungen und genannten internationalen Standards – halten werde und diese als

verbindlich betrachte.

3. Ich erkläre mich hiermit einverstanden, dass die IWGA und mein zuständiger

internationaler Sportverband das Recht haben, in Übereinstimmung mit den

Bestimmungen des Antidoping-Code der WADA, der Antidoping-Regeln der IWGA

sowie der Antidoping-Regeln meines zuständigen internationalen Sportverbandes

Sanktionen gegen mich zu verhängen.

4. Ich erlaube hiermit der World Games 2005 GmbH und der IWGA, meine sportliche

Leistung, meinen Namen, meine Stimme und mein Bild im Zusammenhang mit den

World Games 2005 in Medien aller Art in der ganzen Welt auf unbestimmte Dauer zum

Zwecke der Werbung für die World Games zu verbreiten.

5. Ich erkläre mich ebenfalls und insbesondere damit einverstanden, dass der

internationale Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne/Schweiz die ausschließliche

Zuständigkeit haben soll, um Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Code über

Schiedsverfahren im Sport zu entscheiden. Es gilt Schweizer Recht.

Nächste Woche berichten wir über die Aktionen, die der DPV während der Pétanque Wettkämpfe plant.

Print Friendly, PDF & Email