Claude Azema neuer CMSB-Präsident

Jetzt an der Spitze von FIPJP und CMSB

Claude Azema, seit 2004 Präsident des Internationalen Pétanque und Jeu Provençal Verbandes FIPJP wurde jetzt auch zum Präsidenten der Confédération Mondiale des Sports de Boules CMSB gewählt. Die CMSB ist der Dachverband, in dem alle Kugelsportarten weltweit vertreten sind: FIPJP (Pétanque, Jeu Provençal), FIB (Fédération Internationale de Boules – Lyonnaise), CBI (Confederazione Boccistica Internationale – Raffa und Volo) und World Bowls. Bei der Sitzung Mitte April in Rom setzte er sich durch gegen den bisherigen Amtsinhaber Romolo Rizzoli aus Italien.
Er wird bei seiner schwierigen Aufgabe unterstützt von dem Generalsekretär Yacine Kafi (Libyen – Mitglied des Vorstands der FIB), Michel Signaire als Schatzmeister (auch FIPJP-Schatzmeister) und als Vizepräsidenten Christian Lacoste (FIB – Frankreich) und Romolo Rizzoli (CBI – Italien). Weitere Vorstandsmitglieder sind Stéphane Pintus (Monaco), Gianfranco Bianco (Italien), Renato Bullani (Schweiz) und Nazzareno Sagripanti (Italien).

Auf Azema und sein Team wartet eine Menge Arbeit. Als erstes wird eine neue Satzung erarbeitet und eine der wichtigsten wird es sein, die Kugelsportarten olympisch zu machen.

Eine seiner ersten Aufgaben war die Unterstützung von „Peace and Sport – L’organisation pour la Paix par le Sport”, ein Event unterstützt von der UNO und dem CIO. Gerade in diesen Tagen, wo die ganze Welt auf die Ukraine und Russland schaut, ist dieses Foto von großer Aussagekraft. Der Präsident der CMSB umarmt die Pètanque-Präsidenten Peter Hois (Ukraine) und Evgenyi Ossokin (Russland)

Print Friendly, PDF & Email