Deutscher Bundesliga-Meister 2018 auf dem Weg zum Eurocup

Die Boulefreunde Malsch bestreiten die Vorrunde in Italien

Bereits zum 22. Mal treffen die Champions der jeweiligen Nationen im Verbund der CEP (Confédération Européene de Pétanque) zum Europapokal aufeinander. Und es sind inzwischen 27 Länder mit eigenen Pétanque-Verbänden, die hier antreten.

Als DPB-Meister der Saison 2018 vertreten die Boulefreunde Malsch Deutschland beim diesjährigen Europapokal.

Der Deutsche Meister der Bundesliga 2018, die Boulefreunde Malsch, reisen mit ihrer Gruppe B zur Vorrunde nach Italien. Vom 25. bis 28.07.2019 geht es dann darum, welche vier Mannschaften aus den insgesamt sieben Teams in drei und sechs Teams in einer Gruppe jeweils das Finale der besten 16, Ende November, erreichen.

Zur Gruppe der Deutschen Meister gehören: Estland, Italien, Jersey, Norwegen, die Niederlande und Polen.

Gespielt wird über die zwei Tage „jeder gegen jeden“, auf dem Boulodrôme des italienischen Meisters „ASD Bocciofila Valle Maria“ in Dronero/Italien.

„Auf dem Papier“ können vor allen Dingen Italien und die Niederlande den Deutschen das Leben schwer machen. Aber die spielerische und taktische Qualität ist natürlich auch in Polen oder Norwegen in den letzten Jahren erheblich gestiegen.

Alle Informationen zur Vorrunde, den anderen Gruppen und Nationen, finden sich hier.

Der DPV konnte die Teilnahme des Teams im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen und wünscht den Boulefreunden Malsch nun vor allen Dingen viel Erfolg!

Print Friendly, PDF & Email