DM Mixte 2003

Das Wichtigste in Kürze

[img:153:links]Alle Teams sind angetreten, es gab kein Freilos. Spielbeginn war kurz nach 11 Uhr, die beiden Poules waren gegen 21 Uhr beendet. Bei Gluthitze und praller Sonne auf den Spielfeldern wurden die Spiele auf hohem sportlichen Niveau und fair ausgetragen. Im ersten Poule gab es einzelne Anfragen zur einheitlichen Oberbekleidung, worauf streng kontrolliert und ein Team zum wechseln der Kleidung aufgefordert wurde. Leider sind viele der ausgeschiedenen Teams unmittelbar abgereist.

Wetter wie am Samstag. Spielqualität durchweg gut, schießerfreundlicher Boden. Im Halbfinale Eble/Koch gegen Wucherpfennig/Garner wurde sehr offensiv gespielt, während im anderen Halbfinale solide Handwerksarbeit gezeigt wurde. Hier gewann m.E. die größere Routine von Christian. Favoriten im Finale waren sicher die Titelverteidiger, wurden dieser Rolle aber keineswegs gerecht. Annik und Christian lagen von Anfang an vorn und brachten ihr Spiel sicher nach Hause. Warum auch immer, Dagmar und Jan konnten im Finale ihre guten Leistungen der Spiele zuvor nicht wiederholen.[img:151:rechts]

Bis auf die fehlende Öffentlichkeit (Gelände am Waldrand außerhalb des Dorfes) waren die Bedingungen gut bis sehr gut. Das Spielgelände war leicht zu finden, Parkplatz direkt am Spielgelände, Preiswerte Unterkünfte in der Nähe und zelten kostenlos am Platz möglich. Spielgelände, Einschreibung, Verpflegung, Toiletten: alles Zentral – nur kurze Wege. Schattensitzplätze durch Zelte und Schirme sowie Gaststätte ausreichend vorhanden. Essen und Getränke preiswert, Qualität gut. Die Begleitturniere waren vor dem DM Finale beendet. Wegen den zahlreichen, frühen Abreisen fand das Finale vor ca. 100 Zuschauern statt.

Das Turnier war mit der Siegerehrung um 18 Uhr 30 beendet.

Ein präziserer Turnierbericht folgt.

Gruß aus Berlin

Peter Blumenröther

Die Fotos wurden uns freundlicherweise von Gitta Mügge zur Verfügung gestellt. Auf Ihrer Homepage findet noch viele weitere tolle Motive: http://www.gitta.muegge-online.de/

1/8-Finale

Spielpaarungen Ergebnisse

1. NiSa 7 : BW 27 (Helga Wendler, Jens-Christian Beck) 13 : 10

2. Hessen 7 : NRW 3 (Jana Stracke, Soufiane Errichi) 13 : 03

3. NRW 5 : Saar 15 (Anette Heinrich-Göritz, Harry Khadouma) 13 : 07

4. Hessen 3 : BW 29 (Bettina Mader, Christian Kalms) 13 : 00

5. Saar 9 : BW 32 (Susanne Fleckenstein, Stefan Schwitthal) 13 : 05

6. BW 11 : BW 18 (Rita Schneider, Stipe Mamic) 13 : 09

7. NRW 6 : Rh P 9 (Heike Weber, Bernd Lahm) 13 : 10

8. BW 31 : Hessen 9 (Kerstin Henkel, Werner Bunte) 13 : 12

1/4-Finale

Spielpaarungen Ergebnisse

1. BW 31 : NRW 5 (Hanja Eurich, Nicolaj Kirchof) 13 : 10

2. Hessen 3 : Hessen 7 (Nicole und Stefan Schulz) 13 : 10

3. BW 11 : NRW 6 (Gitta und Jürgen Mügge) 13 : 06

4. NiSa 7 : Saar 9 (Annette Burckhardsmeier, Michael Kolschewski) 13 : 03

1/2-Finale

Spielpaarungen Ergebnisse

1. BW 31 : BW 11 (Heike Raab, Holger Madsen) 13 : 09

2. NiSa 7 : Hessen 3 (Lara Eble, Sascha Koch) 13 : 10

Finale

NiSa 7 : BW 31 = 06 : 13

NS 7 = Dagmar Wucherpfennig, Jan Garner

BW 31 = Annik Hess, Christian Tanneur

Deutscher Meister Mixte: Annik Hess und Christian Tanneur

Die Kompletten Listen zum download:

[HTML]

Starterliste im Excelformat

Vorrunde

2. Poule Runde

Viertelfinale

[/HTML]

Print Friendly, PDF & Email