DM Mixte – der Sonntag

Die Achtelfinalspiele

Noch ist der Sonntag ein Sonnentag, auch wenn ein eiskalter Wind bläst und an der Turnierleitung die Stelltafeln umschmeißt. Außerdem muss jedes Blatt Papier „festgenagelt” werden.

 

Unser Oberschiedsrichter Patrick Le Bars hat pünktlich um 9 Uhr die Spiele angepfiffen. Die ersten Ergebnisse laufen ein und werden in unserem Ergebnisdienst veröffentlicht.

In der letzten Runde gestern Abend gab es die ersten Überraschungen. So ist z.B. der Titelverteidiger Nord 1 mit Ulrike Herbst und Abdelkader Amrane ausgeschieden. Da ich die Ergebnisse am PC bearbeite bleibt wenig Zeit, für aktuelle Live-Berichterstattung.

Die beiden längsten Partien im Achtelfinale waren BaWü 6 Annalena Szigeth mit Frank Maurer gegen NiSa 3 Judith Berganski mit Jan Garner. Das Foto ist selbsterklärend. Beim Stand von 11:12 hat Frank einen Schuss für Schluss, beim Loch gewinnt Niedersachsen. Jan hat wohl eine Vorahnung, die Kugel in der Luft trifft und BaWü gewinnt zu 12.

Die längste Begegnung Hessen 1 Jenny und Daniel Reichert gegen NRW 3 Anke Ahrens und Marcel Reichert geht dem Ende entgegen. Entspannt im Hintergrund die späteren Gewinner  NRW 3 (13:6).

Die Viertelfinalspiele sind eröffnet. Herrlich das Ambiente im Schlossgarten, im Hintergrund das Sonntagskonzert eines Blasorchesters. Viele Vorübergehende bleiben  stehen und interessieren sich für des Ereignis. Und viele kommen zu uns an den DPV-Wagen und stellen viele Fragen, dass man manchmal kaum noch zum Arbeiten kommt. Und wenn ein Kugelhändler hier gewesen wäre, hätte er sicher gut verkaufen können.

Fotos Sukjai Eschbach

Print Friendly, PDF & Email