Informationen zum Boule – Sportabzeichen

Das neue Boule-Sportabzeichen (BSA) wird in diesem Jahr (2020) als Auszeichnung des Deutschen Pétanque Verband e.V. (DPV) eingeführt. Es ist eine Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Sportabzeichen im Rahmen des Breitensports verliehen.

Die Rahmenbedingungen zur Abnahme des BSA wurden deutlich vereinfacht und die Leistungsanforderungen erscheinen uns nun auch angemessen für den Breitensport. Sie sind vergleichbar mit den Anforderungen des Deutschen Sportabzeichens (DSA). Auch das BSA wird jetzt wie das DSA je nach Leistung für die gleichen Übungen in Bronze, Silber und Gold vergeben.


Die Abnahme des BSA wird durch qualifizierte Prüfer*innen durchgeführt. Die Ausbildung der Prüfer*innen erfolgt in zwei Schritten:

1. durch das Online-Modul

mit der Grundidee, dass Prüfer sich VOR einem Präsenzmodul mit dem BSA beschäftigen und online die Fragen beantworten. Und das ist auch leicht möglich, wenn die Infos und die Fragen gleichzeitig geöffnet werden. Außerdem sollten alle BSA-Prüfer so weit mit dem IT-Programm vertraut sein, dass sie Dokumente (Prüfkarten, …) herunterladen und Daten übermitteln können. (Falls jemand mit dem Online-Lernen und den Fragen NICHT klarkommt, gibt es Hilfestellungen oder andere Lösungen.)


Und

2. durch ein Präsenzmodule vor Ort,

bei denen die Bahnen zur BSA-Abnahme aufgebaut werden und die Abnahme auch tatsächlich erfolgt. Das erste Präsenzmodul fand am 25.02.2020 statt. Die ersten Prüfer*innen sind qualifiziert (siehe „BSA-Prüfer“).


Wir freuen uns auf die weitere Einführung des BSA und die Ausbildung von Prüfer*innen!


BSA-Team

Regina Dreischer-Fingerle, Dirk Engelhard, Hanjo Fingerle, Werner Prix,

Richtlinien 

Richtlinien über die Durchführung des Boule-Sportabzeichen Pétanque

Richtlinie über die Durchführung

Richtlinie über das Erlangen der Prüfberechtigung

Beurkundung des Boule-Sportabzeichens

Die vollständig ausgefüllte Prüfkarte und durch Unterschift der Prüfer*innen bestätigten einzelnen Leistungen (bei jeder Prüfung eine Leistung) ist an folgende Anschrift zu schicken.

Deutscher Pétanque-Verband e.V.
Arbeitsgruppe BSA
c/o Werner Prix
Elsiger Str. 4
53881 Euskirchen

Hinweis

Die Prüfkarte ist nur gültig wenn auch die Einwillungserklärung durch den Prüfling unterschrieben wurde.

Bitte keine Zahlungen vorab leisten, es wird eine Rechnung mit Zahlungsaufforderung verschickt.

BSA Legeprüfungen

Allgemeines zu den Legeprüfungen

Spielkugel ist die Kugel, die geworfen wird.

Die Spielkugel wird nach Wertung des jeweiligen Wurfs aus dem Spiel genommen.

Eine Kugel ist auf der Seite der Linie gültig, auf der sie den Boden berührt, d.h. mehr als die Hälfte der Kugel muss die Linie überschritten haben.

Die Farbfelder in den jeweiligen Skizzen gelten nur zur besseren Darstellung der Wertungsbereiche.

 

Legeprüfung 1

Legeprüfung 2

Legeprüfung 3

 

BSA Schießprüfungen

Allgemeines zu den Schießprüfungen

Treffkugel ist die Kugel, die zu treffen ist.
Spielkugel ist die Kugel, die geworfen wird.

Die Spielkugel wird nach jedem Wurf aus dem Spiel genommen.

Eine Kugel ist auf der Seite der Linie gültig, auf der sie den Boden berührt, d.h. mehr als die Hälfte der Kugel muss über der Linie sein.

Die Farbfelder in den jeweiligen Skizzen gelten nur zur besseren Darstellung der Wertungsbereiche.

Schießprüfung 1

Schießprüfung 2

Schießprüfung 3

BSA – Training/Abnahme Termine

Downloads zum Boule Sportabzeichen

Abnahmeberechtigungen 

Ausbildungstermine für Prüfer

Voraussetzungen für die Prüferlizenz:

  • um die Prüfung erfolgreich abzuschließen ist der Online-Test mit 100 % zu bestehen
  • Teilnahme an der praktischen Ausbildung
  • Inhaber einer Spielerlizenz des DPV

Bei Erfüllung der Voraussetzungen wird zum Abschluss der praktischen Ausbildung, die Prüfer-ID verliehen.

 

Termine praktische Ausbildung

26.08.2020 Sport- und Tagungszentrum Hachen

Änderung vorbehalten

BSA Online TestModul und

Test zur Abnahmeberechtigung

Der Test beinhaltet Fragen zum Ablauf und Aufbau der einzelnen Prüfungen des BSA-Sportabzeichens.

Nach jeder beantworteten Frage wird sofort die Frage mit der richtigen Antwort angezeigt, dabei erscheint die Meldung, ob die Frage richtig oder falsch beantwortet wurde.

Zum Abschluss wird eine kleine Statistik angezeigt, wie der Test absolviert wurde.

Vor dem Test ist eine kleine Anmeldung (Vorname/Name) notwendig, so dass die Ergebnisse nachvollziehbar sind, man kann sich auch dauerhaft als Benutzer registrieren.

Wer sich registriert, hat die Möglichkeit auf das Ergebnis aller seiner durchgeführten Tests zuzugreifen. Der Test wird bei jedem Aufruf neu aus dem Fragenkatalog zusammengestellt. 

Zum Erlangen der Abnahmeberechtigung ist ein erfolgreicher Abschluss des Modul mit 100% zu erzielen.

 

Hier gehts zum Testmodul – BSA Online Testmodul

 

FAQ

Häufig gestellte Fragen

 

Wie kann ich das Boule-Sportabzeichen erwerben?

Du musst in den 3 Lege- und 3 Schießprüfungen eine Leistung erzielen. Diese Leistungen werden in eine Prüfkarte (wie beim Deutschen Sportabzeichen) eingetragen. Mit der entsprechenden Punktzahl kannst Du dann das BSA in Bronze, Silber oder Gold erhalten.
Einzelheiten zur Durchführung, Voraussetzungen und Kosten findest Du in den Richtlinien. Termine für die Abnahme findest Du hier.



Wie kann ich Prüfer*in werden?

Du musst zum einen das BSA Online-Lernmodul mit 100 % absolvieren und an einer praktischen Ausbildung teilnehmen. Einzelheiten findest Du unter Richtlinien Prüfer*in.
Die nächsten Ausbildungstermine sind unter Ausbildungstermine Prüfer zu finden.
Wenn Du lizensierte*r Pétanque-Trainer*in oder Pétanque-Schiedsrichter*in bist, entfällt die praktische Ausbildung für Dich.



Wenn ich eine Gesamtpunktzahl von 75 Punkten oder höher erreiche, bekomme ich dann alle 3 Abzeichen, also Bronze, Silber und Gold?

Nein! Genau wie beim Deutschen Sportabzeichen (DSA) wird das Abzeichen für die Leistungsstufe verliehen, die mit der entsprechenden Punktzahl erreicht wurde.


Wie lange ist das Boule-Sportabzeichen gültig?

Wie beim Deutschen Sportabzeichen (DSA) ist das Boule-Sportabzeichen nur für das Kalenderjahr gültig, in dem es erworben wurde. Es kann jährlich wiederholt werden.


Gibt es bei Schießprüfung 1 auch Punkte, wenn die Treffkugel nur berührt wird und den Kreis nicht verlässt?

Nein! Es gibt nur dann Punkte, wenn die Treffkugel den Zielkreis verlässt. Es können aber Bonuspunkte erzielt werden. Siehe auch die Bedingungen zur Schießprüfung 1.


Welche Kugeln werden bei der Schießprüfung 1 zurückgelegt, welche Kugeln werden entfernt?

Es werden keine Kugeln zurückgelegt. Treffkugeln, die den Zielkreis nicht verlassen, verbleiben da wo sie zu liegen kommen. Es wird nur die Spielkugel aus dem Zielkreis entfernt, wenn diese dort liegen geblieben ist. Siehe auch die Bedingungen zur Schießprüfung 1 und die allgemeinen Punkte zu den Schießprüfungen.


Warum muss ich in allen Prüfungen eine Leistung erbringen? Kann ich eine Null-Wertung nicht ausgleichen?

Dass in jeder der sechs Prüfungen eine Leistung erforderlich ist, ist eine Forderung des DOSB. Die Leistungen des BSA werden für das DSA anerkannt.
Durch Vorlage der BSA-Urkunde gilt im Jahr der Ausstellung die Prüfung in der Disziplingruppe Koordination des Deutschen Sportabzeichens als erfolgreich absolviert.


Muss die Spielkugel bei den Schießprüfungen innerhalb des Zielkreises aufkommen oder kann sie auch vor dem Kreis auf dem Boden aufkommen?

Nein, die Wurftechnik ist bei den Schießprüfungen freigestellt. Es ist somit der Eisenschuss wie auch ein Flachschuss möglich und erlaubt.