DEUTSCHER LÄNDERPOKal 55+

Der DPV-Länderpokal 55+
mausert sich zum Kult. Man kann gar nicht genau sagen, was diese Veranstaltung so besonders macht. Sicher spielt das übersichtliche Teilnehmerfeld, im Vergleich zum traditionellen Länderpokal, eine Rolle. Sicher bringt auch das fortgeschrittene Alter der Beteiligten eine besondere Ruhe und Sachlichkeit in das Turnier. Und ganz bestimmt sind es die endlosen „alten Geschichten“, die im Laufe der Veranstaltung rundherum ausgetauscht und herzlich belacht werden. Unter sportlichen Aspekten steht dieser Länderpokal der „Routiniers“ jedenfalls mit Sicherheit anderen nationalen Wettbewerben in nichts nach.

Der „Deutsche Länderpokal 55+“ wird erst seit 2019 ausgetragen.
Dabei treten Auswahlmannschaften der Landesverbände gegeneinander an. Diese Auswahlen bestehen aus drei Triplettes:
1 x „Senioren 55+“, 1 x „Damen“ und 1 x „Senioren 65+“.

Jahr und OrtPlatz 1Platz 2Platz 3Bestes Team 55+Bestes Team DamenBestes Team 65+Bericht
2020 – RastattNordrhein-WestfalenNordHessenNordrhein-WestfalenNordrhein-WestfalenBaden-WürttembergBeitrag 2020
2019 – GersweilerNordHessenBayernSaarlandBayernNordBeitrag 2019

55+ / 2020 in Rastatt

Platz 1:
Das Siegerteam aus dem LV NRW
Damen und Senioren 55+ ungeschlagen.

Platz 2
Die Silbermedaille in der Teamwertung holte sich die Mannschaft des LV Nord.

Platz 3:
Bronze für den dritten Platz in der Gesamtwertung ging an das Team des LV Hessen.

Bestes Damen-Team
Diane McPeak Ferkinghof, Anja Haftmann, (Coach) Ellen Vallen, Bärbel Brinkel und Andrea Kache.

Bestes Senioren 55+ -Team:
Coach Stefan Eisenhut, Meinhard Schreiber, Christopher Czarnetta, Malte Berger und Kamel Bourouba.

Bestes Senioren 65+ -Team:
Coach Andreas Kempf, Bernd Pfeifer, Rosita Nonat, Paul Wurst und Jacques Grimaldi.