Im Zuge der Prozessoptimierung im administrativen Bereich des Deutschen Pétanque Verbandes startet in Kürze ein neues Online-Portal. Hier können sich alle Haupt- und Ehrenamtlichen im DPV einloggen und mit allem eindecken, was sie zur Ausübung ihrer Tätigkeit benötigen. Dem abschließenden Bestell-Vorgang sind jeweils zwei Kontroll-Instanzen vorgeschaltet, um Fehler zu verhindern oder zumindest zu vermindern.

Die Vielfalt der inzwischen eingesetzten Bekleidung, Gast-Geschenke für internationale Einsätze, sonstigen Werbemitteln, Arbeits- und Informationsmaterial, hat in den letzten Jahren einen immer weiter steigenden Aufwand, Fehlerquellen und Terminkollisionen generiert. Zukünftig lässt sich alles rund um diese Themen annähernd automatisiert gestalten und verwalten. Zu den Nutzer/innen des neuen Online-Portals gehören hierbei nicht nur die Aktiven aus dem Team rund um den DPV-Leistungssportausschuss, wie Trainer/innen oder Kaderspieler/innen. Auch das DM-Team, die Mitglieder in den Ausschüssen und die Schiedsrichter, sollen an dem neuen System partizipieren.

Die Unterschiede in den jeweiligen Ausstattungen reichen hierbei von „minimal“ bis „offensichtlich“ – eine Bandbreite, die ohne elektronische Unterstützung nur schwer zu beherrschen wurde. So ist es z.B. so, dass ausschließlich die sportlich Aktiven das Hoheitszeichen, den Bundesadler, auf ihrer Kleidung tragen. Bei der Ausstattung des Kommunikationsteams wird der Aufdruck „Team Broadcast Communication“ ergänzt, die Kleidung des DM-Teams ist in der Grundfarbe nicht weiß, sondern rot – und bei den Schiedsrichtern gibt es noch wesentlich deutlichere Unterscheidungen.

Das neue Online-Portal für die Offiziellen im DPV

Zu den Give-Aways zählen neben PINs, Wimpeln, Urkunden oder Zielkugeln inzwischen auch Tassen, Multifunktionstücher und einiges mehr. All dies, plus der Adressen der Empfänger, deren Bekleidungsgrößen, Bestand und Bedarf wird nun zukünftig in einem transparenten Online-Prozess abgebildet.

Gesponsert wird das neue Instrument aus dem Kreis der Dienstleistungsunternehmen, die den DPV jeweils mit unterschiedlichsten Artikeln beliefern.