Düsseldorf empfängt zweites DPV Masters

21. Festival de Pétanque am 10./11. Juni

Am zweiten Juni-Wochenende verwandelt sich Düsseldorfs Rheinuferpromenade – erneut mit enormem technischen Aufwand – in eine der landesweit spektakulärsten Pétanque-Locations. Direkt zu Füßen der Altstadt entstehen für das 21. Festival de Pétanque rund hundet Spielfelder, Schauplatz für vier Turniere. Haupt-Event ist am Sonntag ab 10 Uhr das „Düsseldorf ouvert“, das als DPV Masters wieder mit zahlreichen Top-Teams aus dem In- und Ausland rechnen kann.

2016 ging der Masters-Sieg an Richard Aubert, Philippe Jankowski und Rachid Belhaid von den Boulefreunden Malsch (BaWü). Belhaid hatte das Turnier bereits 2014 mit Toufik Faci und Diol Abdoulaye sowie 2015 mit Toufik Faci und Malte Berger gewonnen. Ob die aktuelle Nr. 31 der DPV-Rangliste diese außergewöhnliche Serie fortsetzen kann?

Aufgalopp für auswärtige Aktive ist am Sonnabend ab 10:00 Uhr die „Trophée sur place“, ein Doublette-Wettbewerb, ebenfalls nach KO-ABCD. Der Veranstalter erwartet von allen Teams, in einheitlicher Oberbekleidung anzutreten. Ausführliche Hinweise zur Anreise, zu Park- und Übernachtungsmöglichkeiten finden sich auf der Website von Ausrichter Düsseldorf sur place.

Fotoquelle: Düsseldorf sur place

Print Friendly, PDF & Email