EM Espoirs 2013 – Komplett-Bericht

Europameister Espoirs sind Frankreichs Frauen und Männer !!!

Männer hinten in weiß: Dylan Rocher, Logan Amourette, Florent Coutanson und Williams Dauphant

Frauen vorne in weiß: Anais Lapoutge, Anna Maillard , Audrey Bandiera und Morgan Bacon

In Blau hinten links Francois Gas, daneben Patrick Druel und rechts Teamarzt Didier Perier

In Blau vorne links Coach Jean-Philippe Soricotti und rechts ein Physiotherapeut

Männer: Frankreich gegen Italien (2:1)

Triplettes: 6:13 (Bericht vom Liveticker siehe unten)

Téte-â-téte: Dylan Rocher gegen Diego Rizzi – … – 9:2 – 12:2 – 12:3 – 13:3

Doublettes: … – 8:0 – 11:0 – 13:0

Frauen: Frankreich gegen Spanien (3:0)

Triplettes: 13:8

Téte-â-téte: … 7:3 – 7:4 – 7:5 – 10:5 – 12:5 – 13:5

Doublettes: … – 4:0 – 4:2 – 5:2 – 8:2 – 12:2 – 13:2

Liveticker Triplettes Männer:

Frankreich (Logan Amourette, Florent Coutanson, Williams Dauphant und Dylan Rocher) gegen Italien (Allessandro Basso, Mattia Chiapello, Gianluca Rattenni und Diego Rizzi)

1. Aufnahme: Italien macht einen Punkt. 0:1

2. Aufnahme: Italien legt 40cm links. Dylan macht ein Carraux. Rizzi macht ein Carraux, Dylan macht ein Carraux. Rizzi macht ein Palet nach links. Frankreich legt 1 Meter links. Italien legt 80cm links. Frankreich legt direkt hinter die Sau. Italien trifft.  Frankreich schießt aber kontert. Frankreich legt durch. 1 Punkt für Italien. 0:2

3. Aufnahme: Italien legt 1 Meter vor die Sau auf die linke Seite. Frankreich legt ca1 Meter hinten rechts hin. Nicht klar ist wer den Punkt hat. Der Punkt ist knapp bei Frankreich. Italien legt durch und hat knapp nicht den Punkt. Italien legt 10cm hinter die Sau. Dylan macht ein Carraux sur place ! Rizzi locht. Rizzi schießt die Sau ins aus.

4. Aufnahme: Italien legt 50cm vor die Sau. Dylan macht ein Palet. Italien legt 60cm rechts, Dylan macht ein Carraux surplace ! Seine Kugel liegt jetzt 50cm rechts von der Sau. Rizzi schießt ein Retro und hat den Punkt 1 Meter Rechts vorne liegen. Frankreich legt 10 cm links hinten versetzt. Rizzi schießt ein lupenreines Carraux sur place. Frankreich trifft aber mind. 1 Punkt noch bei Italien – eher 2. Frankreich legt 45cm rechts vorne hin. Italien macht ein Retro und leigt 60cm vor der Sau. Frankreich legt 20cm rechts neben die Sau. Italien macht ein Palet für 4 Punkte ! 0:6

5. Aufnahme: Italien legt press links an die Sau. Frankreich hat gedreht und der Milieu schieß jetzt. Mit der ersten locht er mit der zweiten macht er ein Palet und liegt 2 Meter hinten kurz vor der Auslinie. Italien legt 80cm hinten links. Frankreichs Kugel verspringt und läuft durch. Dylan locht zweimal auf die Sau. Frankreich legt links in Richtung des Gegners und hat wohl knapp den Punkt. Rizzi trifft. Italien legt den 2. Punkt sicher dazu, den 3. auch und auch den vierten. 0:10 !

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 2:3.

6. Aufnahme: Italien legt 70cm vor die Sau. Frankreich hat einen neuen Spieler für den Leger eingewechselt und macht nun den Tireur. Er macht gleich mit der ersten ein Palet. Italien legt 15cm rechts neben die Sau. Mit dem 2. Schuss ein super Palet hinter die Sau – knapp 30cm leicht links. Rizzi macht ein Palet und seine Kugel liegt nun 80cm hinten rechts. Frankreich legt 40cm links vorne. Rizzi locht knapp. Italien legt sich direkt rechts neben die italienische Kugel mit Punkt. Dylan schießt ein weiteres Loch. Dylan schießt kurz und berührt die italienische Kugel nur leicht und schiebt sie näher zu Sau. Mit der letzten schießt Frankreich mutig und macht ein schönes Palet jetzt zwei gute Punkte bei Frankreich. Italien will beide wegschießen da sie hintereinanderliegen und er trifft die vordere auch und dabei geht die Sau aus. Weiterhin 0:10 !

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 2:5.

7. Aufnahme: Italien legt 15cm hinter die Sau. Frankreichs Neuer macht erneut ein Palet legt und bleibt 50cm rechts hinter der Sau liegen. Rizzi schiebt die Punktkugel 1 Meter weiter nach hinten. Italien legt 50cm links neben die Sau. Frankreichs Neuer trifft und beide gehen aus. Italien legt 1 Meter hinter die Sau. Dylan schießt knapp drüber. Frankreich holt auf der rechten Seite 70cm von der Sau entfernt den Punkt. Italien legt auf Sauhöhe rechts 40cm. Dylan macht ein Palet für zwei Punkte am Boden. Rizzi  legt super 5cm vor die Sau. Dylan macht ein Carraux aber die Sau geht aus. Weiterhin 0:10 !

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 4:5.

8. Aufnahme: Italien legt 40cm hinten rechts. Frankreich locht. Frankreich legt 30cm rechts neben die Sau. Rizzi schießt ein Palet und ligt nun als 2. Punkt 80cm hinten links. Frankreich bleibt 1 Meter zu kurz. Dylan geht zweimal auf die Sau und trifft gleich mit der ersten. Weiterhin 0:10 !

9. Aufnahme: Italien legt 60cm links. Frankreich trifft aber beide gehen aus. Frankreich legt 40cm links. Rizzi schießt ein Carraux sur place ! Frankreich macht ein Palet und bleibt mit Punkt 80 cm rechts seitlich hinten liegen. Italien läuft durch. Italien legt 30cm vor die Sau leicht links. Dylan locht. Dylan macht ein Palet für zwei Punkte am Boden. Italien legt 40cm hinten links. Frankreich macht ein Palet. Rizzi legt sicher den Punkt 10cm hinter die Sau. 0:11 !

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 4:6.

10. Aufnahme: Italien legt 3cm links neben die Sau. Frankreich macht ein Palet und liegt 1,3 Meter links hinten. Italien verspringt aber holt auf der rechten Seite grade so noch den Punkt 1,1 Meter entfernt. Frankreich legt 30cm hinter die Sau. Rizzi macht ein Palet und leigt an 2 circa 890cm hinten rechts. Frankreich legt 30cm links neben die Sau. Rizzi macht ein weiteres Carraux sur place !!! Drei liegen für Italien. Frankreich legt superschön vor das Carraux mit Punkt. Italien schnippt den Punkt super raus sodass jetzt zwei Punkte bei Italien liegen. Dylan legt 5cm hinten rechts. Italien trifft. Dylan legt gegen 13 sehr sicher den Punkt 10cm links neben die Sau. 1:11

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 6:6.

11. Aufnahme: Frankreich legt 20cm links. Rizzi macht erneut ein Carraux sur place ! Frankreich macht ein Palet und liegt nun 1,5 Meter links mit Punkt. Italien legt 5cm links neben die Sau. Frankreich macht ein Palet und liegt 80cm rechts hinten. Italien legt 50cm links auf Sauhöhe. Dylan trifft und bleibt 3 Meter entfernt liegen. Italien legt 40cm rechts. Dylan trifft aber die getroffene schneidet noch die beiden anderen französischen Punkte. Italien bleibt 1,2 Meter kurz. Italien legt nah an die Französische Punktkugel ran. Frankreich darf nicht schießen und verlegt zu kurz rechts. 1 Punkt für Italien. 1:12

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 8:6.

12. Aufnahme: Italien legt direkt rechts vor die Sau. Frankreich macht ein Palet und legt 2 Meter entfernt auf der linken Seite. Italien legt 60cm rechts hinten. Frankreich trifft und beide gehen ins Aus. Italien legt 2cm links neben die Sau. Frankreich macht ein Palet und nun liegen 2 Punkte.  Italien legt 50cm vorne rechts. Frankreich schießt und macht erneut ein Palet – drei Punkte liegen nun. Dylan ist mittlerweile Leger und hat noch beide und Rizzi seine beiden auch noch. Rizzi legt 70cm rechts neben die Sau. Dylan macht ein super Palet/Retro an die Sau und liegt nun 20cm rechts. Rizzi versucht die Sau zu schießen und locht. 5 Punkte für Frankreich. 6:12

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 8:8.

13. Aufnahme: Dylan geht wieder nach hinten. Frankreich legt 20cm links. Rizzi macht ein Palet und liegt 1 Meter hinten links. Frankreich legt 50cm rechts leicht vorne. Rizzi trifft und seine bleibt kurz vor der Auslinie auf der rechten Seite liegen. Frankreich legt 50cm hinter die Sau. Italien trifft und beide gehen aus. Dylan geht zweimal auf die Sau und trifft mit der ersten. Weiterhin 6:12. 

Im Frauen Finale Triplettes zwischen Frankreich und Spanien steht es 11:8.

14 . Aufnahme Frankreich legt 10cm hinter die Sau. Rizzo trifft und bleibt kurz vor der Auslinie liegen – 1 Meter hinter der Sau. Frankreich legt 1cm hinter die Sau – leicht links. Rizzi schießt ein super Retro und liegt selber 40cm vor der Sau. Frankreich schießt die vordere italienische Kugel und konter die andere mit ins Aus. Die Schußkugel liegt 2,5 Meter rechts. Italien legt absichtlich 1 Meter kurz. Dylan geht wieder auf die Sau. Der erste Schuß geht daneben. Der zweite Schuss geht auch daneben. Frankreich legt 30cm hinter die Sau. Italien hat drei Matchbälle und trifft gleich mit der Ersten.

Italien gewinnt 13:6 gegen Frankreich

Bei den Frauen gewinnt Frankreich 13:8 gegen Spanien

Finale Frauen

Triplettes Frankreich gegen Spanien (13:8)

Frankreich (Morgan, Bacon, Audrey Bandiera, Anais Lapoutge und Anna Maillard)

gegen

Spanien (Diana Castro, Melani Homar, Marta Fernandez und Cynthia Arrabal)


HALBFINALE

Frauen

Italien – Spanien (1:2)

Triplettes: 1:0 – 1:5 – 6:5 – 6:9 – 7:9 – 10:9 – 11:9 – 11:10 – 11:11 – 11:13 

Doublettes: …1:3 – 1:6 – 2:6 – 2:9 – 2:10 – 5:10 – 9:10 – 10:10 – 10:11 – … – 13:11

Téte-â-téte: … 3:2 – 3:4 – 6:4 – 6:6 – 7:6 – 7:9 – … – 9:10 – 10:10 – 10:13

Frankreich – Schweiz (3:0)

Triplettes: 0:1 – 0:5 – 0:6 – 2:6 – 5:6 – 5:8 – 7:8 – 7:9 – 7:11 – 8:11 –  11:11 – 11:12 – 13:12

Doublettes: … 3:0 – 7:0 – 10:0 – 12:0 – 12:1 – 12:2 – 13:2 – 

Téte-â-téte: … 0:3 – 0:6 – 0:8 – … – 3:9 – 5:9 – 7:9 – 7:10 – 9:10 – 11:10 – 13:10

Männer 

Belgien – Italien (0:3)

Triplettes: 0:1 – 0:2 – 1:2 – 1:3 – 5:3 – 5:4 – 5:9 – 5:13  

Doublettes: … 0:5 – 0:8 – 0:10 – 0:13 – 

Téte-â-téte: … 4:4 – 6:4 – 7:4 – 7:6 – … – 8:8 – 8:11 – 8:12 – 8:13 

Frankreich – Dänemark (3:0)

Triplettes: 0:3 – 2:3 – 2:5 – 2:6 – 6:6 – 8:6 – 11:6 – 13:6

Doublettes: … 4:5 – 5:5 – 7:5 – 11:5 – 13:5

Téte-â-téte:… 8:5 – 9:5 – 10:5 – 12:5 – 13:5


Vorrunden Samstag: Zusammenfassung

Vorweg schonmal leider die Nachricht, daß sowohl unsere Frauen als auch unsere Männer keine Begegnung gewinnen konnten und somit die Gruppen nicht geschafft haben.

Frauen Gruppe B:

Unsere Frauen waren zusammen mit den favorisierten Franzosen sowie den zwei starke Mannschaften Belgien und Spanien in dieser Gruppe.

Frankreich konnten alle drei Begegnungen gewinnen und qualifiziert sich somit für das morgige Halbfinale. Spanien konnte gegen Belgien und Deutschland gewinnen und ist auch qualifiziert.

Frauen Gruppe A:

Schon nach der 2. Runde waren die Schweiz und Italien qualifiziert für das Halbfinale. Nicht weitergekommen sind hier England und Slovenien. Italien gewann gegen die Schweiz und ist damit Gruppensieger.

Männer Gruppe A:

Frankreich hat zweimal 3:0 gegen (Deutschland/Spanien) und einmal 2:1 gegen Italien gewonnen und ist im Halbfinale dabei. Italien bezwang Spanien in der 3. Runde mit 2:1 und ist damit auch qualifiziert. Nicht weitergekommen sind mit 0:3 Deutschland und Spanien mit 1:2.

Männer Gruppe B:

Belgien gewann alle drei Begegnungen gegen die Schweiz, Luxemburg und Dänemark. Die Schweiz verlor alle drei Begegnungen. Luxemburg nur gegen die Schweiz. Dänemark gewann gegen die Schweiz und Luxemburg und ist morgen im Halbfinale auch mit dabei.


Vorrunde 3 – Tet und Doublettes

Für die deutschen Männer geht es nicht mehr ums Weiterkommen aber da sie bisher noch kein Spiel gewonnen haben wolle sie dies jetzt ändern. Da sind die Franzosen natürlich nicht der "leichteste" Gegner dafür aber schauen wir mal.

Bei den Frauen geht es immer noch ums Weiterkommen, denn wenn die Französinnen gegen Belgien gewännen und wir 2:1 gegen Spanien dann zählen erstmal nur die Spiele unter den Dreien und die gingen alle 2:1 aus und dann muss gerechnet werden.

Liveticker vom Frauen-Doublettes:

Für Deutschland spielen Natascha Denzinger und Anne Hübchen. Im Frauen Tet steht es aktuell 1:5 und im Doublettes aktuell 1:1.

Doubelettes: nächste Aufnahme: Spanien legt 60cm rechts. Anne bekommt einen der viele Steine und bleibt 1,5 Meter kurz. Anne legt hinten 50cm den Punkt. Spanien legt vor die Sau. Natascha trifft und kontert die 2. gegnerische Kugel auch noch mit raus. Spanien bleibt zu kurz. Spanien holt den Punkt links 45cm. Natascha trifft aber die Sau geht nach hinten zum Glück aber zu der deutschen Kugel. Spanien holt den Punkt. Natascha schießt die Sau nach hinten zu einer deutschen Kugel, welche 50cm vor der Sau nun liegt. Spanien bleibt zu kurz. Anne bleibt zu kurz. 1 Punkt für Deutschland. 2:1

Tet: Spielstand 2:8

Doublettes: nächste Aufnahme: Anne legt 1,2 Meter durch. Spanien legt 40cm rechts. Anne bleibt zu kurz. Anne legt zu lang. Natascha legt 20cm links den Punkt. Spanien trifft und nimmt die beste deutsche Kugel auch noch mit raus. Natascha läuft eine rechts total raus und die letzte bleibt zu kurz. Spanien bleibt zu kurz und legt zu dei nächste zu weit rachts aber sie könne für zwei schießen. Spanien macht ein surplace für 3 und legt den 4. Punkt dazu. 2:5  

Die Männer verlieren das Doublettes 0:13 und das Tet 3:13 gegen Frankreich die die komplette Runde gegen uns ohne Dylan Rocher gespielt haben. Bitterer Tag für die Espoirs-Männer. In der Hammer-Gruppe mit Italien, Frankreich und Spanien konnten sie keinen einzigen Spielsieg verbuchen. Trotz das die Höhe überraschend war geht ein Ausscheiden in dieser Hammer-Gruppe in Ordnung.

Doublettes – nächste Aufnahme: Spanien legt 1,5 Meter durch. Anne legt 1 Meter durch. Spanien legt 50cm davor. Anne legt wieder durch. Anne holt links den Punkt. Natascha locht.Natascha verteidigt gut 30cm rechts. Natascha bleibt zu kurz. Spanien trifft die Eigene. Spanien legt an 2 und treffen für Punkt. 2:6

Tet: Spielstand 5:11

Doublettes – nächste Aufnahme: Laura kommt für Anne rein. Laura legt 80cm rechts. Spanien 60cm dahinter. Laura bleit 1,2 Meter kurz. Laura legt ins Aus. Natascha legt 30 cm links neben die Sau. Spanien locht. Spanien trifft. Natascha bleibt zu kurz und hält die nächste fest. Spanien bleibt zu kurz. Spanien legt eine 2. Punkt rein. und einen 3. auch. 2:9

Das Tet geht 5:13 verloren.

Doublettes – nächste Aufnahme: Laura legt 40cm vor die Sau. Natascha locht. Natascha schießt die Kugel nach rechts aus dem Weg. Die spanische Kugel liegt jetzt 80cm rechts. Laura legt 50cm rechts. Spanien legt 5cm links neben die Sau. Natascha trifft mit Palet. Die Sau geht leicht nach hinten. Spanien bleibt zu kurz. Spanien zu kurz links. Spanien läuft durch. Spanien hat eine eigene angespielt und nun zwei liegen. Natascha schießt und trifft dabei die Sau die einen halben Meter nach hinten läuft. Laura letzte bleibt zu kurz. 1 Punkt für Deutschland. 3:9

In unserer Gruppe sind damit die Französinnen und die Spanierinnen fürs Halbfinale qualifiziert.

Doublettes – nächste Aufnahme: 3 Punkte für Spanien. 4:12

Doublettes – nächste Aufnahme: Spanien legt 35cm vor die Sau. Natascha locht zweimal. Laura geht dreimal auf die Sau. Loch mit der Ersten. Loch mit der Zweiten. Loch mit der Dritten. Natascha verlegt. Aus. Ergebnis 4:13 

Insgesamt geht die Begegnung gegen Spanien 0:3 verloren und damit nicht weiter.


Vorrunde 3 – Triplettes

Die deutschen Männer (Manuel, Vincent und Pascal) spielen gegen Frankreich. Unser Männer-Team kann leider selbst mit einem Sieg gegen die Franzosen nicht mehr ins halbfinale kommen.

Bei den Frauen sieht das anders aus. Wenn sie gegen Spanien gewinnen und Frankreich Belgien schlägt hätten alle eine Begegnung gewonnen und daher geht da noch was !

Für Deutschland spielen Lea Mitschker, Natascha Denzinger und Laura Schneider.

1. Aufnahme: Die Sau kam auf 3,2 Meter zurück. Natascha traf zweimal. Zwei dazugelegte Kugeln. 3 Punkte für Deutschland. 

2. Aufnahme: Lea legt direkt vor die Sau. Spanien trifft. Lea holt 60cm hinter der Sau den Punkt. Die Spanier bleiben dreimal kurz und holen dann 50cm vor der Sau den Punkt. Natascha locht und nimmt dabei die eigene hinten mit raus. Laura holt einen schönen Punkt 40 links neben der Sau. Spanien locht auf Lauras Kugel. Laura versucht die Sau zu ziehen zu ihren hinteren Kugeln – was nicht gelingt. Natascha legt den 2. Punkt dazu. 5:0 für Deutschland.

Männer: Deutschland gegen Frankreich 0:3

3. Aufnahme: Lea legt 80cm recht hinten den Punkt. Spanien spielt zu lang holt dann aber 50cm vor der Sau den Punkt. Natascha locht. Lea spielt auf die spanische Kugel drauf. Laura bleibt zu kurz aber liegt gut im Weg. Laura spielt auf die eigene aber zu schwach sodass die nicht zum Punkt reinläuft. Natascha legt durch. Spanien schießt die beiden deutschen Kugeln vorne erfolgreich weg. Spanien legt 2 Kugeln dazu. 5:3

Männer: Deutschland gegen Frankreich 1:4

4. Aufnahme: Spanien legt 40cm hinter die Sau. Lea bleibt 1 Meter kurz. Natascha trifft. Spanien legt 50cm hinten. Lea legt 30cm rechts neben die Sau. Spanien macht ein Palet und es liegen nun 2 Punkte. Laura bleibt zweimal zu kurz. Natascha zieht die Sau und liegt press an der Sau. Spanien locht zweimal. 1 Punkt für Deutschland. 6:3

Männer: Deutschland gegen Frankreich 1:5

5. Aufnahme: Lea legt rechts hinter die Sau 60cm. Spanien legt links 50cm den Punkt. Lea bleibt rechts zu kurz. Laura legt ebenso zu kurz. Laura legt 30cm links neben die Sau. Spanien trifft. Natascha läuft durch. Natascha trifft vorne einen Stein und bleibt viel zu kurz. Spanien legt 2 Punkte dazu. 3 Punkte für Spanien. 6:6

Männer: Deutschland gegen Frankreich 1:9

6. Aufnahme: Spanien legt 25cm vor die Sau. Natascha trifft. Spanien legt eine 50cm dahinter Laura legt nun vor. Laura zieht die Sau und bleibt neben der spanischen kugel liegen. Spanien trifft und die Punktkugel liegt jetzt 20cm rechts für Spanien. Natascha locht. Lea legt eine links und eine weit dahinter. Spanien legt einen 2 weitere Punkt dazu. 6:9

Männer: Deutschland gegen Frankreich (1:13)

7. Aufnahme: Spanien legt 1,2 Meter kurz rechts. Laura legt 80cm links. Spanien legt 60cm hinter die Sau. Laura legt 40 vor die Sau. Spanien trifft. Lea legt 40cm rechts. Spanien trifft. Lea legt 30cm rechts neben die Sau. Spanien locht. Spanien bleibt zu kurz. Natascha legt zwei Punkte dazu. 9:9

8. Aufnahme: Laura liegt 50cm links leicht vorne. Spanien legt 30cm vor die Sau. Natascha schießt drüber. Natascha locht erneut. Laura läuft 60cm durch. Lea läuft auch 60 cm durch. Lea 2. bleibt 60cm kurz und liegt aber leider nichtmal im Weg. Spanien hat noch 5 Kugeln – das wird knapp. Die erste kommt. die zweite auch. Drei Matchbälle. Der erste bleibt zu kurz. Der isses. 4 Punkte für Spanien. 9:13


Vorrunde 2 – Tet und Doublettes

Bei den Frauen spielt Laura das 1:1 – Natascha und Lea spielen das 2:2

Bei den Männern spielt Manuel das 1:1 – Pascal und Vincent spielen das 2:1

Ergebnisse:

Frauen 1:1 Deutschland – Frankreich (5:13)

1:0 – 1:2 – 1:3 – 1:4 – 1:6 – 1:8 – 4:8 – 4:10 – 5:10 – 5:13

Frauen 2:2 Deutschland – Frankreich (4:13)

4:0 – 4:1 – 4:4 – 4:7 – 4:10 – 4:12 – 4:13

Männern 1:1 Deutschland – Italien (6:13)

2:5 -3:5 – 4:5 – 4:7 – 4:9 – 5:9 – 5:12 – 6:12 – 6:13

Männern 2:2 Deutschland – Italien (4:13)

0:3 – 0:4 – 0:5 – 1:5 – 1:7 – 4:7 – 4:11 – 4:13

Damit haben die Männer auch gegen Italien mit 0:3 verloren und die Frauen gegen Frankreich auch mit 0:3.

Die deutschen Männer spielen jetzt noch gegen Frankreich und die deutschen Frauen  gegen Spanien.


Vorrunde 3 – Triplettes

Sowohl die Frauen (3:13) gegen Frankreich und die Männer (1:13) gegen Italien haben die Triplettes verloren und haben es jetzt nun sehr schwer die wichtige Runde zu gewinnen.

Liveticker Männer Deutschland gegen Italien:

Für Deutschland spielen Robin Stentenbach, Pascal Keller und Vincent Probst. Bei Italien spielt u.a. Diego Rizzi mit, der letzte Woche den 3. Platz bei der EM Männer geworden ist und Vizeeuropameister Tireur.

1. Aufnahme: 10 Meter: Italien legt 50cm rechts. Pascal legt 60cm vorne rechte Seite. Pascals 2. läuft 1 Meter durch. Vincent trifft. Italien bleibt zu kurz rechts. Rizzi locht. Italien bleibt 1,5m kurz und nochmal zu kurz. Rizzi spielt eine eigene vor zum Punkt. Vincent locht. Robin locht zweimal. 0:1 

2. Aufnahme: 10 Meter: Italien legt 20cm rechts vor die Sau. Vincent macht ein sur place ! Rizzi locht. Rizzi trifft und seine Kugel hat 2m links den Punkt. Pascal legt 80cm rechts hinten. Italien legt 50cm rechts vorne.Vincent macht ein Retro. Italien legt 40cm rechts vorne. Robin schießt knapp drüber. Robin streift lediglich. Pascal legt einen Schönen Punkt 20cm links. Italien locht. 1:1

3. Aufnahme: 8,5 Meter: Pascal legt 40cm hinter die Sau. Italien legt 35cm vor die Sau. Vincent trifft. Italien legt 30cm hinter die Sau auf die rechte Seite. Offener Schuß für Vincent und er macht ein schönes Palet. Italien legt 25cm vor die Sau. Robin macht ein Palet. Italien legt 35 vor die Sau. Robin trifft. Rizzi zieht die Sau aber ist leicht zu lang.Rizze schießt ein kleines Retro für zwei Punkte am Boden. Pascal läuft durch. 1:3

Männer: Frankreich gegen Spanien 9:0

Frauen: Deutschland gegen Frankreich 0:1

4. Aufnahme: 8 Meter: Italien legt 10cm rechts. Vincent macht ein Palet. Italien legt 15cm hinten. Vincent locht drüber. Robin locht. Pascal läuft 1,5 Meter durch. Pascal legt 45cm rechts.Robin legt seine letzte zu Pascals Kugel zu einem Päckchen. Rizzi locht. Zizzi macht beide deutschen Kugeln mit einem Retro weg. Rizzis Schußkugel markiert den 2. Punkt. Italien legt den 3. dazu und den 4. auch. 1:7

Frankreich mal wieder schnell fertig: 13:0 gegen Spanien !

Frauen: Deutschland gegen Frankreich 3:5

5. Aufnahme: 8,5 Meter: Manuel Strokosch kommt für Robin Stentenbach rein. Italien legt 40cm links vorne. Vincent touchiert sie näher an die Sau. Vincent trifft aber Kugel und Sau laufen zusammen 2 Meter nach links hinten. Italien liegt jetzt 40cm links. Pascal spielt ein wenig zu lang aber zieht die Sau mit und liegt 30cm hinter der Sau, die jetzt auf 10 Meter liegt. Rizzi locht. Rizzi macht ein Palet.Pascal gräbt einen Stein aus und verspringt links total raus. Manuel legt 3cm hinter die Sau. Italien trifft aber die Sau geht mit aus. 1:7

Frauen: Deutschland gegen Frankreich 3:9

6. Aufnahme: 9 Meter: Italien legt 40cm vorne. Vincent macht ein Palet und liegt nun 45cm vorne auf der rechten Seite. Italien legt 20cm hinten links. Vincent locht. Manuel schießt drüber. Pascal läuft knapp am Gegner nach hinten vorbei. Pascal Hochportee kommt auf eine harte Stelle und läuft bis kurz vor die Auslinie. Manuels letzte läuft auch hinten links raus. Italien legt den 2. Punkt links dazu. Italien hält seine Kugel fest. Rizzikommt einmal rein. 3 Punkte für Italien. 1:10

Frauen: Deutschland verliert 3:13 gegen Frankreich

7. Aufnahme: Italien legt 50cm hinten rechts. Pascal legt 20cm vor die Sau. Rizzi trifft aber Vincent kann für zwei schießen und trifft.. Beide deutschen Kugeln jetzt 1 Meter von der Sau entfernt.. Italien legt 50cm vor die Sau. Vincent locht. Pascal bleibt zu kurz. Manuel trifft. Rizzi trifft vorne – Italien hat aber noch keinen Punkt Italien legt 35cm vorne. Manuel schießt weit drüber. Italien legt einen dazu. 1:12

8. Aufnahme: Italien legt 50cm links hinter die Sau. Pascal knapp links an Italiens Kugel ohne Punkt. Pascal legt 2cm links neben die Sau. Rizzi trifft. Manuel läuft links raus. Vincent geht zweimal auf die Sau. Der erste geht leicht drüber. Der zweite trifft – Neuaufnahme. 1:12

9. Aufnahme: Italien legt 50cm hinter die Sau. Pascal 20cm links neben die Sau. Rizzi macht ein Palet.Manuel legt 25cm vor die Sau. Rizzi trifft. Manuel legt zu lang. Manuel legt 1cm links. Italien schießt die Sau 2,5 Meter nach hinten. Punkt liegt für Italien " Meter entfernt. Vincent legt 10cm rechts. Italien touchiert sodass die Italiener jetzt 60cm Platz haben. Italien legt 10cm links. Vincent schiepß für 1 Punkt und schießt drüber – 1:13


Vorrunde 1 – Tet und Doublettes

Für die Frauen spielt Natascha das 1:1 und Laura Schneider/Anne Hübchen das 2:2.

Für die Männer spielt Manuel Strokosch das 1:1 und Pascal Keller und Vincent Probst das 2:2

Frauen 1:1 Deutschland – Belgien 8:13

1:0 – 1:3 – 2:3 -2:5 – 2:6 – 4:6 – 4:7 – 4:10 – 5:10 –  8:10 – 8:11 – 8:13 

Frauen 2:2 Deutschland – Belgien 5:13

1:0 – 3:0 – 3:4 – 3:5 – 5:5 – 5:9 – 5:13

Männer 1:1 Deutschland – Spanien 0:13

Männer 2:2 Deutschland – Spanien 7:13


Vorrunde 1 – Triplettes

In der ersten Runde Triplettes spielen die deutschen Frauen gegen Belgien und die deutschen Männer gegen Spanien.

Liveticker vom Triplettes Frauen gegen Belgien:

Für Deutschland spielen Natascha Denzinger, Lea Mitschker und Laura Schneider.

1. Aufnahme: 8 Meter: Lea legt 50cm rechts vor die Sau. Belgien legt 40cm rechts hinter die Sau. Lea bleibt erneut kurz auf der rechten Seite. Laura legt einen super punkte 10cm links. Belgien locht einmal. Belgien streift die Punktkugel nur.Belgien streift erneut beim Schießen. Punkt immer nich für Deutschland 30 hinter der Sau. Belgien legt 15cm vor die Sau. Natascha macht ein Palet aber die Sau geht bis kurz vor die Auslinie. Punkt liegt für Deutschland 2,5 Meter davor. Belgien legt 1 Meter auf die linke Seite den Punkt. Natscha locht. Laura legt einen super punkt 20cm links neben die Sau. 1:0 für Deutschland

2. Aufnahme: 8 Meter: Lea legt 50 cm links neben die Sau. Belgien 52 cm direkt vor der Sau. Belgien legt 2 Meter durch. Belgien legt 1 Meter links. Belgien macht ein Carraux auf Leas Punktkugel. Lea beckt sich über das Carraux rein und liegt nun 45cm links. Belgien locht. Belgien legt leicht zu lang. Die deutschen entscheiden die vordere belgische Kugel zu schießen und Natascha macht ein Palet an die Sau. Laura legt mit der ersten an die Sau und läuft mit der zweiten leicht durch und schiebt dabei die Sau leicht nach links. Natascha bleibt mit der letzten kurz. Aber 3 Punkte für Deutschland. 4:0

3. Aufnahme: 8,5 Meter: Lea bleibt 1,2 Meter kurz. Belgien legt 60cm hinten. Lea legt 10 cm rechts. Belgien macht ein Retro. Laura legt 55cm vor die Sau. Belgien locht und nimmt dabei deren hintere Kugel mit raus. Belgien legt durch aber nimmt dabei die Sau mit, sodass sie hinten zwei Kugeln liegen haben aber nur die vordere hat den Punkt. Beide sind ca 60cm entfernt liegen aber direkt hintereinander. Natascha macht ein Palet auf die Vordere und nun liegen 2 Punkte für Deutschland. Belgien legt 50cm vor die Sau. Natascha trifft super kontert leider nur ihre erstes Palet mit raus. Nur noch ein Punkt liegt. Belgien spielt wieder viel zu lang und zieht dabei erneut die Sau. Ein Punkt liegt für Belgien 50cm hinter der Sau. Laura locht. 1 glücklicher Punkt für Belgien. 4:1

Bei den Frauen auf der Nachbarbahn führt Frankreich 4:0 gegen Spanien. Die Sau ist auf unser Spielfeld geschoßen worden sodass wir warten müssen. Italiens Frauen führen 5:3 gegen Slovenien und die Schweizer Frauen führen 4:3 gegen England.

Bei den Männer steht es zwischen Deutschland und Spanien steht es aktuell 3:4. Frankreich führt 10:0 gegen Italien. Zwischen Dänemark und Belgien steht es 3:3.

4. Aufnahme: Lea legt  80cm links hinten. Belgien 40cm rechts vorne. Lea läuft rechts raus 1 Meter. Laura legt hinten links 41cm. Natascha trifft konter nur leider die eigene hinten ein wenig raus welche nun 80cm links hinten liegt. Belgien legt 75cm vor die Sau.Laura legt 20cm links. Belgien trifft. Natascha holt 30cm rechts den Punkt. Belgien trifft sofort und legt dann den zweiten Punkt sicher dazu und den dritten auch. 3 Punkte für Belgien. 4:4

Frauen: Frankreich 5:3 gegen Spanien. Italien 5:7 gegen Slovenien.Schweiz 4:7 gegen England.

5. Aufnahme: Belgien legt press an die Sau. Natascha schießt die Sau nach hinten. Leas Kugel verspringt und läuft hinten ins Aus. Lea legt 35cm rechts neben die Sau. Belgien schießt ein Palet 1,2 Meter links. Laura legt 40cm links vor die Sau. Belgien trifft. Laura holt links den Punkt 40cm. Belgien streift nur. Belgien legt durch. Belgien legt 15cm rechts. Natascha trifft. 1 Punkt für Deutschland. 5:4

Männer: Frankreich gewinnt 13:0 gegen Italien. Deutschland gegen Spanien 5:5. Luxemburg gewinnt 13:2 gegen die Schweiz. Zwischen Dänemark und Belgien steht es 4:3.

Frauen: Frankreich 7:3 gegen Spanien. Italien 7:7 gegen Slovenien.Schweiz 4:7 gegen England.

6. Aufnahme: Lea legt 80cm direkt vor die Sau. Belgien legt 20cm vor die Sau. Natascha schießt die Sau ins Aus.

7. Aufnahme: Lea legt 25cm rechts. Belgien 50cm rechts. Belgien locht zweimal. Belgien holt links 20cm den Punkt. Natascha locht. Natascha macht ein Retro. Belgien legt 1,5 Meter rechts. Belgien legt 10cm vor die Sau. Laura trifft. Lea legt den 2. Punkt locker dazu. Natascha trifft einen stein und bleibt kurz. 2 Punkte für Deutschland. 7:4

Männer: Frankreich gewinnt 13:0 gegen Italien. Deutschland gegen Spanien 5:9. Luxemburg gewinnt 13:2 gegen die Schweiz. Zwischen Belgien und Dänemark steht es 4:8. Für Deutschland spielen Pascal Keller, Manuel Strokosch und Robin Stentenbach.

Frauen: Frankreich 10:3 gegen Spanien. Italien 10:7 gegen Slovenien. Schweiz 9:7 gegen England.

8. Aufnahme: Lea bleibt 1,5 Meter kurz auf der rechten Seite. Belgien legt 1,2 Meter links. Sehr viele Steine auf dem Platz machen es nicht leicht zu legen. Lea legt 40cm links leicht hinten. Belgien macht ein Carraux. Laura legt 35cm links. Belgien trifft. Laura läuft links hinten durch. Natascha bleibt mit der ersten kurz und holt mit der zweiten den Punkt. Belgien locht. Belgien macht ein sur place für 3 und legt den vierten Punkt dazu. 7:8

Männer: Frankreich 13:0 gegen Italien. Deutschland gegen Spanien 5:10. Luxemburg 13:2 gegen Schweiz. Belgien gegen Dänemark 8:8.

Frauen: Frankreich 10:3 gegen Spanien. Italien 12:7 gegen Slovenien. Schweiz 9:7 gegen England.

9. Aufnahme: Belgien legt 70cm vorne links. Lea läuft zweimal 1 Meter rechts hinten raus. Natascha macht ein Palet. Belgien legt 40cm hinten. Laura legt 25cm vor die Sau. Belgien locht und nimmt dabei deren beste Kugel hinten mit raus. Belgien legt sich links neben Lauras Kugel aber ohne Punkt. Belgien spielt ihre eigene Kugel vor zum Punkt. Natascha trifft die falsche Kugel aber die Sau geht dabei nach hinten. Viel Platz für Laura und sie holt den Punkt 80 vorne links. Belgien macht ein Palet für 3 Punkte. 7:11

Männer: Frankreich 13:0 gegen Italien. Luxemburg 13:2 gegen Schweiz. Belgien gegen Dänemark 8:11. Deutschland gegen Spanien 5:13. Vincent Probst kommt für Manuel rein.

Frauen: Frankreich 11:8 gegen Spanien. Italien 13:7 gegen Slovenien. Schweiz 12:7 gegen England.

10. Aufnahme: Anne Hübchen kommt für Lea rein Belgien legt 1,5 Meter kurz. Anne legt 50cm vor die Sau. Belgien locht. Belgien legt einmal 1 Meter hinten links und 1,3 Meter hinten rechts und einmal 1,3 Meter rechts vorne und mit der letzten 1,2 Meter links. Weg ist frei. Noch 5 Kugeln auf der Hand. Anne holt links 40cm den 2. Punkt. Laura läuft mit der ersten durch udn bleibt mit der zweiten zu kurz. Natasch legt links den 4. Punkt dazu und den 4. Punkt auch! 11:11

Männer: Frankreich 13:0 gegen Italien. Luxemburg 13:2 gegen Schweiz. Belgien gegen Dänemark 10:11. Deutschland gegen Spanien 5:13.

Frauen: Frankreich 11:8 gegen Spanien. Italien 13:7 gegen Slovenien. Schweiz 12:9 gegen England.

11. Aufnahme: 6 Meter: Anne legt 10cm hinter die Sau. Belgien schießt die Sau ins Aus.

12. Aufnahme: 7 Meter: Anne legt 45cm hinten links. Belgien bleibt 1 Meter kurz rechts. Belgien legt 40cm hinter die Sau. Natascha trifft.Belgien legt 40cm vor die Sau. Natascha macht ein super Palet und liegt jetztals 2. Punkt 40cm rechts neben der Sau. Belgien läuft durch. Imemr noch 13 am Boden für Deutschland und 2 gegen 2 Kugeln. Belgien läuft erneut durch. Belgien will die Sau nach hinten ziehen aber das klappt nicht. 13:11 für Deutschland !!!

Männer: Frankreich 13:0 gegen Italien. Luxemburg 13:2 gegen Schweiz. Belgien gegen Dänemark 13:11. Deutschland gegen Spanien 5:13.

Frauen: Frankreich 13:8 gegen Spanien. Italien 13:7 gegen Slovenien. Schweiz 13:9 gegen England.


Vorbereitungstag Freitag – Anreise Teams, Training und Empfang im Rathaus

Heute am Freitag reisten die übrigen Nationen an und bis auf die Franzosen nutzten alle die Trainingsmöglichkeit in der Düsseldorfer Halle. Zum Abend hin fuhren alle mit zwei großen Bussen und einem VW-Bus in das Rathaus von Düsseldorf, wo wir von der Stadt herzlich empfangen wurden. Anschließend gab es einen kleinen Stadtspaziergang zum Rheinufer und anschließend fuhren alle zurück in die Halle zum Abendessen. Nach dem Essen ging es dann für alle zurück ins Hotel.

Ein herzliches Dankeschön der surplace Crew, die mal wieder als super vorbereitet hat und ein superleckeres Essen gezaubert hat. Danke !!!

Hier ein Foto von unserem Frauen-Team. Weitere Bilder gibt es in dieser Bilder-Galerie.

Empfang im Rathaus von Düsseldorf durch Bürgermeisterin Agnes Strack-Zimmermann


Auslosung Gruppen:

Die Auslosung hat für unsere DPV-Teams jeweils sehr schweren Gruppen ergeben.

Frauen:

Gruppe A: England – Schweiz – Italien – Slovenien

Gruppe B: Spanien – Frankreich – Belgien – Deutschland

Männer:

Gruppe A:  Spanien Deutschland – Frankreich – Italien

Gruppe B:  Luxemburg – Schweiz- Dänemark – Belgien


Turnierankündigung:

Diesen Samstag und Sonntag finden in Düsseldorf die Europameisterschaften der Espoirs Frauen und Männer statt. Heute ab 13 Uhr ist die Halle für Training geöffnet.

Die EM wird in Düsseldorf in der Halle von Düsseldorf surplace gespielt. Informationen zum Verein gibt es auf deren Öffnet externen Link in neuem FensterInternetseite.

Informationen zur EM gibt es auf der Öffnet externen Link in neuem FensterEM-Interseite, auf der DPV-Seite oder der Öffnet externen Link in neuem FensterEM-Facebook-Seite.

Bei den Frauen und Männern sind je 8 Mannschaften dabei:

Für Deutschland spielen:

Natascha Denzinger, Anne Hübchen, Lea Mitschker und Laura Schneider

 

Pascal Keller, Vincent Probst, Robin Stentenbach und Manuel Strokosch

Betreut wird unser Team durch DPV Bundestrainer/Coach Klaus-Dieter Wiebusch, DPV Coach Jean-Marc Bourdoux, DPV Coach Andrea Schirmer und DPV Vizepräsident Sport Christian Groß.

Bei den Frauen sind neben Deutschland noch Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Spanien, Schweiz und Dänemark dabei.

Bei den Männern sind neben Deutschland noch Belgien, England, Frankreich, Italien, Slovenien, Spanien und Schweiz mit dabei.

Jeweils zwei Vierergruppen spielen im Modus  "jeder gegen jeden". Jede Begegnung besteht aus drei Partien: Einem Triplette-Match folgen parallel ein Doublette und ein Tête-à-Tête. Zum Gewinn einer Begegnung reichen also zwei Siege. Danach tragen die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe überkreuz die Halbfinals aus.

Wir vom DPV wünschen Euch viel Spaß und Erfolg.

Freundliche Grüße

Hannes Bloch

Print Friendly, PDF & Email