Die DPV-Teams sind gut am Veranstaltungsort angekommen und haben sich akklimatisiert. Die Vorrunde im Präzisionsschießen haben sowohl Eileen Jenal (mit 26 Punkten) als auch Pascal Müller (mit 34 Punkten) erfolgreich absolviert sind somit direkt für das Viertelfinale am Samstag qualifiziert.

Die DPV-Damen und -Herren aus dem Espoir-Kader freuen sich auf erfolgreich Europameisterschaften.

In der ersten Runde der Triplette-Wettbewerbe treffen die DPV-Herren auf Dänemark. Unser Team erspielt sich schnell einen Vorsprung von 7:2, knickt dann aber kurz für zwei Aufnahmen ein, die den Dänen vier Punkte bringen. Am Ende übernehmen die DPV-Spieler wieder das Zepter und bringen diese erste Partie mit 13:6 nach Hause. Die ersten Gegnerinnen unserer Damen war das Team aus Belgien – vom Start weg sind die DPV-Spielerinnen auf Augenhöhe unterwegs, verlieren aber dann den Faden – am Ende wird die Partie mit 4:13 verloren. Solche Fehlstarts haben dieser Mannschaft aber früher eher Rückenwind gegeben, es bleibt spannend.

Die DPV-Damen mit ihren Gegnerinnen aus Belgien.

Hier gibt es die Aufzeichnung der Partie Deutschland gegen Belgien: