EM in Bulgarien

letzte Meldung vor dem Rückflug

Frankreich wird Europameister gegen die Schweiz (13:8)
und
Deutschland gewinnt das B-Turnier.
Glückwunsch zu diesem Erfolg an Toufik Faci, Till Goetzke, Pascal Keller und Mahmut Tufan. Glückwunsch auch an die Trainer Jean-Marc Bourdoux und Didier Choupay.

Sonntag:
16Uhr Diego Rizzi ist neuer Tireur-Europameister

Pünktlich mit einer Stunde Verspätung beginnen jetzt gleich die Finalspiele A und B.

11Uhr29
Deutschland gewinnt 13:9 und steht im Finale des B-Turniers und spielen gegen Polen, die knapp 13:12 gegen die Türkei gewinnen konnten.

11Uhr19
Frankreich gewinnt zu 9.
Deutschland gegen Russland: 10:9

10Uhr57
Die Schweiz gewinnt schnell gegen Spanien: 13:2. Deutschland fängt sich ein fünfer-Päckchen: nun 3:9. Frankreich schlägt mit 5 Punkten zurück: 10:9

10Uhr49
Monaco geht mit einem 4er-Päckchen 9:5 in Führung!

10Uhr42
Deutschland gegen Russland: 3:3
Frankreich gegen Monaco: 5:5
Schweiz gegen Spanien: 5:2

9Uhr41
Das erste Spiel gegen Schottland hoch gewonnen. In wenigen Minuten beginnt das Halbfinale.

Samstag

16 Uhr: Das zweite Spiel gegen Lettland endete 13:0
Somit stehen wir morgen im 1/4. Finale B-Turnier

15Uhr
Das Spiel gegen Andorra wurde 13:6 gewonnen.
In unserer Gruppe sind noch Lettland und die Slovakei.

Die Gruppen in der EM Hauptrunde:
Frankreich-Bulgarien-Schweden-Schweiz
Luxembourg-Österreich-Israel-Belgien
Italien-Dänemark-Tschechei-Slovenien
Spanien-Finnland-Niederlande-Monaco

 

14Uhr40
B-Turnier: erstes Spiel gegen Andorra. Stand 10:0.
Andorra hat das erste Spiel gestern gegen Italien in drei Aufnahmen verloren und rutschte in einem Stechen als letztes Team noch ins B-Turnier.

Tabellen liegen leider nicht vor.
Im A-Turnier verlor Bulgarien gerade gegen Frankreich und Dänemark gegen Italien (zu null). Gleiches Schicksal droht Israel gegen Belgien (0:11) – schon ist es passiert (0:13).
Noch ein Kommentar zum Bulgarischen Team. Die haben super gespielt und auch gegen Frankreich eine gute Figur gemacht.

12Uhr
Platz 17 bedeutet das Aus für das Deutsche Team. Eine offizielle Tabelle liegt noch nicht vor, aber es sollen 3 Buchholzpunkte zum 16. Platz fehlen.

Von den Teams mit 3 Siegen kommen 2 Teams in die Hauptrunde und ein Team ins B-Turnier. Bleibt jetzt die Hoffnung, dass unsere bisherigen Gegner ihr letztes Spiel gewinnen.(Türkei führt 8:6, Jersey liegt gegen Ungarn 2:9 hinten, Russland liegt gegen Schottland 4:9 hinten, Tschechien lieg mit 2:11 gegen Estland hinten)

8Uhr21 Deutschland gewinnt mit 13:3
7Uhr47 Zwischenstand: 6:3


7Uhr30 (Ortszeit Albena 8Uhr30)
Im letzten Vorrundenspiel geht es gegen Norwegen.

Freitag

21Uhr17
Das Stechen um den Einzug in die Tireur-Finalrunde ist noch nicht vorbei.
Toufik konnte jedoch nicht an die gute Leistung von gestern anknüpfen und erzielte nur 22 Punkte.

16Uhr
Verloren! Das Spiel endete mit einem enttäuschenden 8:13
Mit einer Bilanz von 2 Siegen und 2 Niederlagen muss nun das letzte der fünf Vorrundenspiele gewonnen werden. Nur so bleibt eine Chance auf das Weiterkommen.

_____________

15Uhr
4. Gegner ist Tschechien. 0:0

13Uhr50
Deutschland gewinnt gegen Russland deutlich 13:3
Sicher war es kein starker Gegner – aber ein starker Auftritt unseres Teams.
In dieser Halle wird normalerweise Handball und Basketball gespielt – also federt er Boden etwas. Zudem ist er weich und tief präpariert. Manche Kugel hüpft nach dem Aufkommen 30cm hoch, manche Kugel versackt. Insofern sind Eisenschüsse angesagt – und wegen des weichen Bodens ist die Carreau-Quote dabei sehr hoch.
Das Spiel gegen Russland wurde so beendet: 4xgeschossen, ein Fehlschuss und drei Treffer mit Punkt (Carreau, Palet, Retro)
____________
Nächster Gegner Russland. 2. Aufnahme, es steht 3:0!

Das Spiel gegen Jersey wurde soeben 13:3 gewonnen. Nach dem 0:3 folgten noch vier Aufnahmen…

Das erste Spiel gegen die Türkei endete nach Ablauf der Zeit mit 9:9 und ging dann in der Verlängerung verloren.
Gerade läuft das zweite Spiel. Gegner ist Jersey. Deutschland führt 6:3

Donnerstagabend

Toufik Faci erreicht beim Tireurwettbewerb 36 Punkte. Damit hat er gute Chancen unter die besten 16 zu kommen.  Zudem haben einige sehr knappe (Fehl-)Schüsse gezeigt, dass noch Luft nach oben ist.
Seine Punkte:
1. Bild: 3-3-0-3
2. Bild: 5-0-0-3
3. Bild: 1-0-0-3
4. Bild: 0-3-3-0
5. Bild: 3-5-3-0

Mit 63 Punkten hat  Dylan Rocher gleich zu Beginn ein hohes Nievau vorgegeben.

Peter Blumenröther
DPV-Präsident

Print Friendly, PDF & Email