EuroCup – Der Sonntag

Lützelsachsen als Dritter weiter - alle Ergebnisse von heute und Abschlusstabelle

Sonntagmorgen 9 Uhr, bedeckter Himmel aber kein Regen. Die entscheidende Runde für Lützelsachsen gegen Dänemark. Insgesamt auch die letzte Runde für die Deutschen, denn anschließend haben sie die Freirunde. Und heute Morgen sind sie endlich präsent auf dem Platz, nutzen die Chancen. Gestern wurden zu viele mögliche Punkte in zu vielen Aufnahmen nicht gemacht. Ich erinnere nur an das erste Mixte Spiel gegen Frankreich. Wenn da nach dem Sixpack und dem 12: 8 mit etwas mehr Druck der 13 Punkt gekommen wäre, der ganze Tag wäre anders gelaufen. Aber heute ist ein neuer Tag. Die Triplette Mixte konnte mit 13:10 den ersten wichtigen Punkt holen. Auch die Herren halten immer mit und setzen sich nach dem 8:8 langsam nach vorne ab. Bei 12:10 dann ein glücklicher Sauschuss der Dänen. Nochmals zittern.12 beide nach genau zwei Stunden Spielzeit. 10 Minuten später, mit 13:12 geht Lützelsachsen in Führung mit 2:0.


Mehr Bilder in der Bildergalerie

Schweiz Tschechien ist die andere Begegnung, spielfrei hat Frankreich. Bei den Tschechen ist das Mixte Team mit Hana Srubarova immer das stärkste Team – auch gegen die Schweiz liegen sie wieder vorne und gewinnen 13:9. 1:1 also nach der Tripletterunde.

Langsam aber sicher füllt sich der Platz mit Zuschauern – zu 90 Prozent hier aus Lützelsachsen, die endlich einmal die Möglichkeit haben, „ihr” Bundesligateam zu sehen. Extra angereiste Boulespieler, die nichts mit Lützelsachsen zu tun haben, habe ich heute noch etwa 10 entdeckt. Zum ersten mal an beiden Tagen hat das Team vor der Doubletterunde einen Motivationskreis gebildet. (foto 3016). Schön zu sehen und vor allem zu hören, wie unser Team von den Zuschauern unterstützt wird.

Der Triplette Benny Lehmann und SteffenKleemann hat es allerdings nicht geholfen. Mit 13:1 mussten sie sich geschlagen geben. Noch zwei Möglichkeiten, den wichtigen dritten Punkt zu machen. Das Duo Steven Hoffmann / Micha Abdul holte ihn mit 13:3. Damit ist die Begegnung gewonnen und alles konzentriert sich auf das Mixte mit Natascha Denzinger und Zeki Engin, die sich etwas schwer tun. Und immer ein zwei Punkte im Rückstand sind. Am Ende verlieren sie zu 10. Aber insgesamt gibt es ein 3:2 zu verbuchen.

 

In der letzten Runde treffen nun die Schweiz und Frankreich aufeinander, Tschechien spielt gegen Dänemark. Interessant für die Endtabelle ist allerdings nur noch die Begenung Nizza gegen Genf.

Abschlusstabelle (draufklicken zum vergrößern)

Ergebnisse von heute im Detail (auch mit der Klick-Vergrößerung)

Print Friendly, PDF & Email