Der Tschechische Pétanque Verband war Ausrichter der Qualifikationsgruppe Vier um den Einzug ins Espoirs-Herrenfinale der besten acht Teams im April 2008 (in Frankreich). Brünn (Brno) – in 2003 schon einmal Austragungsort einer Jugend-Weltmeisterschaft gewesen, begrüßte die Sportler aus den Ländern Italien, Frankreich, Estland und Tschechien.

 

Zuerst gelangen den Italienern und Franzosen ungefährdete 3:0 Siege gegen die Esten und Gastgeber Tschechien.

In der letzten Runde gewann dann Tschechien auch 3:0 gegen Estland, während die starken Italiener Favorit Frankreich klar mit 3:0 in die Schranken verwies. Damit schloss Frankreich nur auf Platz 2 ab und kann deshalb sehr wahrscheinlich in wenigen Monaten einer der Gegner der Deutschen Mannschaft in ihrem EM-Poule sein.

Bild: Unglaublich stark präsentierten sich die Espoirs aus Italien (Bottero, Bresciani, Cometto), die den Französischen Topspielern Darodes, Feltain, Jacquet und Charpentier kaum eine Chance ließen. Triplette und Doublette gingen jeweils 13:10 an die jungen Italiener, das Tête verlor das große französische Hoffnungstalent Feltain gar mit 1:13!

In dieser Deutlichkeit zählt Italien zu den heißen Favoriten auf den Europameistertitel. Besonders die Mitbewerber Spanien, Frankreich und Deutschland dürften nach diesen Tagen von Brünn vorgewarnt sein.

Bisher fehlt noch das Turnier in Holland, wo Ende des Monats die letzten 2 Qualifikanten ermittelt werden. Bisher für die Euro 2008 Espoirs sind bei den Herren qualifiziert:

Gruppe 1: wird noch ermittelt

Gruppe 2: Deutschland und Dänemark

Gruppe 3: Spanien und Finnland

Gruppe 4: Italien und Frankreich