„Neue Leute braucht das Land“

Besetzung verschiedener DPV-Posten geht weiter...

Frankfurt, 21. Januar 2007 –

Nachdem schon im November DPV-Schiedsrichter Max Spitzer (NRW) die Amtsgeschäfte des DPV-Schiedsrichterbeauftragten übernommen hatte, solange bis diese Stelle mit einigen anderen neu anstehenden Posten wieder besetzt sein wird, gibt nun auch das Präsidium des Deutschen Pétanque Verbands bekannt, dass mit sofortiger Wirkung der Posten des DPV-Vizepräsident Kommunikation kommissarisch bis zur Neuwahl im März 2007 von Lutz-Rüdiger Busse (Niedersachsen) ausgefüllt wird. Der Beschluss wurde heute einstimmig gefällt.

Beide begrüssen wir in unserer Runde aufs herzlichste!

Ein wieder fast kompletter Vorstand! V.l.n.r.: Peter Blumenröther (Vizepräsident Finanzen und DPV-Generalsekretär), Klaus Eschbach (Präsident), Max Spitzer (Schiedsrichterbeauftragter, komm.), Ingrid Steep (Frauenbeauftragte), Uli Stratmann (Vizepräsident Jugend), Jürgen Schrajer (Trainerbeauftragter), Lutz-Rüdiger Busse (Vizepräsident Kommunikation, komm.), Alexander Bauer (Vizepräsident Inneres).

Der bis zur Neuwahl im März eingesetzte DPV-Vize Kommunikation Lutz-Rüdiger Busse wird sich auch in punkto Kommunikationsausschuss weiter engagieren. Die bisher in diesem Bildungsprozess involvierten Persönlichkeiten werden schon bald informiert werden.

Angesichts der latenten Aufgabenschwämme und des hohen Belastungsdrucks der ehrenamtlich agierenden DPV-Funktionäre erfolgen Ende Januar/ Anfang Februar Ausschreibungen für folgende neu zu ernennende Beauftragtenposten: Schiedsrichterbeauftragte(r), Anti-Doping-Beauftragte(r), Beauftragte(r) für Neue Medien, Beauftragte(r) für Senioren- und Gesundheitssport und Beauftragte für Frauenfragen.

Ingrid Steep, die sich auf absehbare Zeit aus privaten Gründen vom direkten Geschehen im Vorstand des DPV zurückziehen möchte, wird noch so lange ihr Amt weiterführen, bis die Stelle Beauftragte für Frauenfragen neu besetzt werden kann. Wir danken ihr dafür!

Alle auszuschreibenden und bisher nicht besetzten Stellen der Beauftragten werden natürlich nur dann besetzt werden können, wenn sich entsprechend Bewerber/innen gemeldet haben. Also zeigt im Sinne des Sportes Interesse an, liebe Boulefreunde!

Es sei noch erwähnt, dass zum Verbandstag im März turnusgemäß Neuwahlen zu folgenden Präsidiumsposten anstehen:

Vizepräsident Kommunikation (für die Dauer von 2 Jahren)

Vizepräsident Sport (für die Dauer von 4 Jahren)

Vizepräsident Inneres (für die Dauer von 4 Jahren)

Vizepräsident Jugend (für die Dauer von 4 Jahren)

Print Friendly, PDF & Email