Verbandswochenende in Saarbrücken

Vom 13. – 15. März war der DPV in Saarbrücken zu Gast. Am Samstag trafen sich die Landesverbände und das Präsidium in der Halle zu Gersweiler um traditionell den Präsi-Cup auszuspielen. 13 Mannschaften waren am Start und ermittelten in vier Supermêlee-Runden einen Sieger.

Im Rahmen des 30-Jährigen Jubiläums des DPV hatte das Präsidium einige Ehrengäste eingeladen. Für ihre Verdienste und ihr Engagement wurden Heide Loebers, Gisbert Lammers und Alexander Bauer mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

So motiviert ließen die Geehrten den anderen Spielern keine Chance.  Gisbert und Heide gewannen gemeinsam mit Präsident Peter Blumenröther souverän den Präsi-Cup 2015 (10 Siege aus 12 Spielen).

Zweiter wurde das Team Hessen (Martin Schmidt, Susanne Schmidt und Uwe Annel) vor den drittplatzierten Bayern (Michael Dörhöfer, Uwe Büttner und Alex Bauer).

Beste Einzelspielein wurde BaWü-Generalsekretärin Ingeborg Weber. Bei den Herren holte sich Uwe Annel den Preis, knapp vor Peter Blumenröther und Ralf Knobloch.

Den prestigeträchtigen "Präsi", den Wanderpokal für das am schlechtesten platzierte Team holte sich in diesem Jahr ebenfalls ein DPV-Team. Die Jugendfunktionäre Sven Lübbke, Dirk Beckschulte und Bernd Wormer errangen sich den "Präsi" mit einer überzeugenden und konstanten Leistung 🙂

Beim gemeinsamen Abendessen konnten die Partien und viele andere Boulegeschichten ausgetauscht werden.

Am Sonntag trafen sich die Funktionäre dann in der Sportschule Saarbrücken zum Verbandstag 2015.  Zum einen standen die Wahlen für die Posten Sport, Inneres und Lehr- und Trainerwesen an.

Wahlen

Nach 6 Jahren trat Sport-Vize Christian Gross nicht zu einer weiteren Kandidatur an. Peter Blumenröther bedankte sich bei ihm für die exzellente Vorstandsarbeit und zeichnete ihn mit der Goldenen Ehrennadel aus.

Als Nachfolger wurde der Saarländer Thomas Schorr gewählt. Martina Becker wurde im Amt der Vizepräsidentin Inneres bestätigt und auch beim Amt des Vizepräsidenten Lehr-und Trainerwesen gibt es keine Änderung: es bleibt weiterhin vakant, da keiner sich für eine Kandidatur bereitstellte.

(Gerard Schneider, rechts, im Gespräch mit Saar-Präsident Ralf Schneider)

Gastredner

Auf Einladung des DPV kam der Luxemburgische Pétanque-Präsident Gerard Schneider zu Besuch. Gerard kennt den DPV seit dessen Bestehen und wurde im Januar ins Exekutivkommitee der FIPJP gewählt. Dieses müsse transparenter und offener arbeiten sagte Schneider und seine Mitglieder mitnehmen. 

Weitere Punkte

Weitere Punkte auf der Tagesordnung waren die Etatzahlen von 2014 sowie der Etat 2015, Änderungen in Finanz- und Rechtsordnung sowie ein Dringlichkeitsantrag aus Hessen, ebenfalls zur Rechtsordnung.

(Verbandstag: Saarriege von links: Hermann Mohr, Ehrenmitglied DPV, Volker Jakobs, Vizepräsident, Ralf Nagengast, neugewählter Beisitzer Verbandsgericht und Thomas Schorr, neu gewählter Vizepräsident Sport)

Insgesamt ein intensives Wochenende, das aber in kollegialer und freundlicher Atmosphäre stattfand. Einen großen Dank an den Saarländischen Bouleverband, der nun schon zum zweiten Mal in Folge ein hervorragender Gastgeber war. Scheeen wars!

Print Friendly, PDF & Email