Weihnachtsgrüße

an alle Menschen die unserem Spiel mit der Kugel verbunden sind.

Vor 30 Jahren,  im Dezember 1984 wurde der DPV gegründet und er hat eine beachtliche Entwicklung vollzogen.
Es gab damals die Deutschen Meisterschaften Triplette, Doublette und TET. Der Ligaspielbetrieb folgte erst Jahre später, als nicht mehr die Vereine Mitglieder des DPV waren, sondern die Landesverbände.

Heute werden jährlich Deutsche Meisterschaften in 7 Disziplinen veranstaltet und die Deutsche Pétanque Bundesliga bildet die Spitze eines durchgehenden Liga-Spielbetriebes.
Der DPV führt Aus- und Weiterbildungen für Trainer und Schiedsrichter durch, er hat eine eigenständige Jugendorganisation, stellt die Struktur für das DPV-Sportabzeichen,  unterhält einen Leistungssportkader und vieles mehr.

Die Gründungsmitglieder haben 1984 die Grundlage für diese Entwicklung geschaffen und zahlreiche Menschen waren bis heute daran beteiligt. Ich meine, dass alle Beteiligten stolz auf das Erreichte sein können!
Dies umso mehr, da die Präsidien der Landesverbände und des DPV ausnahmslos ehrenamtlich arbeiten.

Die Zusammenarbeit im Hauptausschuss und auf den DPV Verbandstagen war 2014 geprägt von Sachlichkeit und hoher Fachkompetenz in einer freundschaftlichen Atmosphäre.  Diese Entwicklung hat mich 2014 besonders beeindruckt und ich hoffe, dass dies der künftige Standard auf allen Ebenen unseres Verbandes sein wird. Nur so werden wir Menschen für das Ehrenamt begeistern können.

Mein besonderer Dank gilt allen ehrenamtlich Tätigen in den Vereinen, in den Landesverbänden und im DPV.  Ihr habt  im abgelaufenen Jahr  einmal mehr große Leistungen erbracht.
Ich bin mir sicher, so werden wir auch 2015 wieder  zu einem erfolgreichen Pétanque-Jahr machen.

Aber jetzt kehrt erst mal Ruhe zum Jahresende ein.

Ich wünsche Euch allen ein frohes Weihnachtsfest!

Peter Blumenröther
DPV-Präsident

Print Friendly, PDF & Email