WM Gent 2017 – Gute Reise, gute Stimmung, gutes Team

Die Delegation ist komplett und ohne Komplikationen angekommen.

Frühzeitig und ohne Verluste konnte sich das Team, das schon vorbereitete Terrain anschauen und einer Marching-Band bei ihrer lautstarken Probe zuschauen. Der Spielgrund präsentiert sich zur Zeit als fest, läßt aber die Vermutung zu, dass er sich relativ schnell „aufspielen“ wird.

Das Team beim seinem ersten Abendessen, ganz in der Nähe der Halle.

Von ihrer besten Seite zeigten sich die belgischen Gastgeber mit ihren vielen Freiwilligen. Das erste Abendessen mundete allen hervorragend und so war das Defilee an der Theke entlang ein „Who is who“ der Petanque-Szene. 49 Nationen mit 50 Mannschaften (Belgien darf als Gastgeber zwei komplette Teams stellen) trafen und begrüßten sich.

Morgen wird ab 7.00 Uhr gefrühstückt und ab 7:45 Uhr ist es möglich zum ersten Mal das Terrain zu erkunden.

Um 8:30 Uhr wird es dann ernst und unser Mixte-Team mit Muriel Hess und Raphael Gharany greift in das Geschehen ein. Ab 10:00 Uhr ist dann Raphael Gharany zusammen mit Moritz Rosik im Herren-Doublette erneut gefordert und danach werden zum ersten Mal unser Frauen-Doublette auf dem Spiielfeld stehen. Die Auslosung der Partien wird Morgen früh der erste Programmpunkt sein.

Das Team grüßt seine Unterstützer!

Freuen wir uns auf tolle Spiele und unser Team grüßt alle Unterstützer in der Heimat wie auch hier vor Ort, wo sich schon viele bekannte Gesichter in der Halle zeigten.

 

Weitere Möglichkeiten für Informationen:

https://www.facebook.com/der.dpv/

Print Friendly, PDF & Email