Die Reise der DPV-Delegation zur WM beginnt mit großen Hindernissen und ist noch nicht zu Ende. Weiterlesen

Auf dem Jugendverbandstag vor einer Woche hat sich herausgestellt, dass in diesem Jahr auch noch kurzfristig Interesse an der Fortbildung SAP (Sportassistent Petanque) besteht. Daher bietet die dpj wie in 2015 einen Kurs an, der sich an alle wendet, die in den Landesfachverbänden und in den Vereinen Kinder- und Jugendarbeit bereits betreiben oder sich künftig intensiver damit beschäftigen wollen.

Der Kurs im Dezember bietet Grundlagenwissen nicht nur im Bereich Training, sondern auch in Themenbereichen wie Ehrenamtsarbeit, Förderungsmöglichkeiten, Jugendschutz, pädagogische Grundsätze etc.

Inhaber/-innen einer Pétanque-C-Trainer-Lizenz können dieses Seminar nutzen, um ihre Lizenz um 4 Jahre zu verlängern.

Dozent der Veranstaltung ist wieder Bernd Wormer. Die Teilnehmendenzahl liegt bei max. 11 Personen.

Wenn die Mindestteilnehmendenzahl von 7 Personen nicht zustande kommt, muss der Kurs leider ausfallen. Die Anmeldefrist endet am 07.12.2016.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, dem 17.12. um 11.00 Uhr und endet am Sonntag, dem 18.12. gegen 14.00 Uhr.

Die Unterbringung erfolgt höchstwahrscheinlich im CVJM-Tagungshaus Kassel
http://www.cvjm-tagungshaus-kassel.de

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern. Der Teilnehmendenbeitrag beträgt 75 Euro.

Wie im letzten Jahr haben wir mit dem DPV abgesprochen, dass die Fortbildung zur Verlängerung der C-Trainer-Lizenzen genutzt werden kann.

Die Anmeldung erfolgt direkt beim Jugendsekretär unter:
dpj-info@petanque-dpv.de

Da der Termin so kurzfristig angesetzt ist, erfolgt die Vergabe der Plätze für die Teilnehmenden in der Reihenfolge der Anmeldungen .

Falls jemand noch Fragen zur Veranstaltung hat, bitte ich um Rückmeldung.

 

Jan Mensing

Jugendsekretär

 

Jugendsekretär im Deutschen Pétanque Verband
Jan Mensing
Heerener Str. 142
59174 Kamen
mobil: 0157-76301834

 

Diese Maßnahme wird mit Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes gefördert.

Nach Einarbeitung einiger kleiner Korrekturen ist am SO 13.11. der vorläufige Jahresendstand der Ranglisten veröffentlicht worden. Insgesamt sind nun 1.761 LizenzspielerInnen gelistet; 472 von ihnen tauchen ausschließlich in den separaten Wertungen für Frauen und die Altersklasse 55+ auf. Die 1.334. Namen in der allgemeinen DPV-Einzelrangliste verteilen sich auf 267 Clubs, die demzufolge in der DPV-Vereinsrangliste geführt werden.

Anzuschreiben waren in diesem Jahr 4.776 Punkte, 285 weniger als im Vorjahr, überwiegend bedingt durch den Wegfall des DPV Masters in Bremen. Auf die fünf verbliebenen Masters-Turniere entfielen 1.274 Punkte, also gut ein Viertel (26,7 %)  der Gesamtzahl. Weit mehr als die Hälfte dieser Masters-Punkte (56,4 %) wurdem beim Holstentorturnier in Travemünde erzielt.

Kleiner Ausblick

Anfang Januar 2017 werden die Rankings neu berechnet: Punkte aus 2016 zählen dann nur noch doppelt, solche aus 2015 nur noch einfach. Durch die Streichung der Punkte aus 2014 verlieren 211 Aktive, die seither nicht wieder gepunktet haben, ihre Platzierung. An Platz 1 bleibt Jan Garner (VFPS), dann gefolgt von Pascal Keller, dessen Verein, die Freiburger Turnerschaft, mit drei Punkten Vorsprung auf die BF Malsch an die Spitze der Vereinswertung vorrückt.

Fragen und Hinweise zum Thema bitte an rangliste@petanque-dpv.de

Ein Musik-Video mit der Gruppe „Dihvin“ inkl. der Mannschaft von Madagaskar.

Der seit 2010 tätige Bundestrainer Bernd Wormer und die seit dem Jahr 2012 das Team ergänzende Bundestrainerin Andrea Schirmer beenden ihre Tätigkeit für den DPV und für die daran angeschlossene Deutsche Pétanque Jugend mit sofortiger Wirkung.  Weiterlesen

Das Präsidium ist sich einig, dass die erwiesene Verwendung einer manipulierten Kugel bei einer Europameisterschaft ein schwerwiegender Verstoß gegen die Sportlichkeit ist.
Eine Aberkennung der Ehrung war darüber hinaus aber auch deswegen geboten, weil Klaus Mohr sich nach Meinung des Präsidiums in dieser Angelegenheit einer Ehrung unwürdig verhalten hat.

Das anstehende Verfahren vor dem DPV-Verbandsgericht bleibt hiervon unberührt.

Peter Blumenröther
DPV-Präsident

Gewinner der Europameisterschaft Frauen Yolanda Matarranz für Spanien und Henri Lacroix für Frankreich.
2 Nationen – 2 Demonstrationen durch Ausnahmespieler! Weiterlesen