DPV-Länderpokal

Der Saison-Höhepunkt für die Landeskader

Am Wochenende des 9. und 10. November 2019 treffen sich die Spitzenkader der Landesverbände im DPV zum alljährlichen Länderpokal. Ein spannendes Kräftemessen, das die DPV-Verantwortlichen auch regelmäßig dazu nutzen, für den Nationalkader potenzielle Spieler/innen zu sichten. Zur Titelverteidigung tritt NRW an, Berlin musste in diesem Jahr die Teilnahme absagen, fungiert also in der nachfolgenden Auslosung als Freilos.

Die Auslosung weicht etwas vom Ergebnis aus der letzten Hauptausschuss-Sitzung ab,
da hier noch Korrekturen erforderlich waren.

Die Anmeldung und Lizenz-Kontrolle erfolgt bereits ab Freitag-Abend um 18:00 Uhr. Anmeldeschluss für alle Teams ist dann am Samstag um 8:30 Uhr, mit Ausnahme von NRW, die in der ersten Runde das Freilos haben und entsprechend bis 10:00 Uhr ihre Mannschaften melden müssen. Spielbeginn ist an beiden Tagen um 9:00 Uhr.

Alle Teilnehmer müssen daran denken, die Athleten-Antidoping-Vereinbarungen (Stand: März 2019) unterschrieben mit einzureichen, gleiches gilt für die Betreuer-Vereinbarungen.

Namentliche Meldungen sollen, soweit möglich, bereits im Vorfeld per E-Mail versendet werden.

Der DPV wünscht allen Mannschaften eine gute Anreise und freut sich auf faire und spannende Wettkämpfe. Ab Samstag-Morgen werden einzelne Begegnungen auch auf der Homepage live übertragen – ein schriftlicher Ergebnisdienst wird ebenfalls jeweils aktuell veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email