3.500 Athleten aus aller Welt messen sich in mehr als 30 Sportarten an verschiedenen Wettkampfstätten in Wroclav/Polen beim größten Multisportevent dieses Jahres, TeamD ist dabei. Weiterlesen

Bei der DM Triplette in Schüttorf war das Video-Team von Art54 wieder mit 10 Personen im Einsatz und hat uns am Sonntag hervorragende Live-Übertragungen präsentiert. Nun wurden die Aufnahmen nochmals Überarbeitet und sind auf unserer Video-Seite abrufbar.
Weiterlesen

Eingeladen waren Schulklassen aus ganz NRW an diesem Vormittag viele olympische aber auch nichtolympische Sportarten hautnah kennen zu lernen, selbst erleben zu dürfen und auszuprobieren (siehe Bericht von Sportdirektor Jürgen Hatzenbühler vom 21.06.2017). Weiterlesen

Der Deutsche Pétanque Verband hat in Kooperation mit dem Boule- und Pétanque-Verband NRW die Gelegenheit wahrgenommen, sich an diesem Aktionstag in Köln zu beteiligen. Weiterlesen

Nach WM-Bronze im April hat Nationalspieler Moritz Rosik nun auch seine erste DM-Medaille im Seniorenbereich errungen: Das Silber von Schüttorf beförderte den Düsseldorfer von Pos. 5 an die Spitze der DPV-Rangliste. Während Daniel Reichert (Horb) und Jens-Christian Beck (Stuttgart) ihre Plätze 2 und 3 halten konnten, fielen Jan Garner und Till-Vincent Goetzke auch noch hinter den nun viertplatzierten Daniel Orth (Schwetzingen) zurück, der mit Vereinskollegin Verena Gabe (weiter an Platz 1 des Frauen-Rankings)  und Muriel Hess (Horb) das DM-1/4-Finale erreichte.

Noch größere Sprünge nach oben machten die neuen deutschen Meister: Michael Klein von 62 auf 25, Sylvain Ramon von 50 auf 22 und Marco Lonken von 23 auf 11.

Insgesamt waren 1.323 Punkte zu vergeben, wegen der besseren Beteiligung am B-Turnier 37 Punkte mehr als im Vorjahr. Von den 279 Aktiven, die in Schüttorf punkten konnten, waren 61 zuvor noch nicht im Ranking notiert. Zugleich waren neun Vereine neu in die Vereinsrangliste aufzunehmen. Erfolgreichster Club war Bundesliga-Spitzenreiter BV Ibbenbüren, der mit sieben Startern 61 Punkte sammelte, gefolgt von Düsseldorf sur place (53), PC Viernheim (46) und Lübecker BC (45). An die Spitze des Vereinsrankings zurückgekehrt ist der VFPS Osterholz-Scharmbeck, für dessen Starter trotz prominenter Ausfälle immerhin noch 35 Punkte zu verbuchen waren.

Im Durchschnitt entfielen 3,44 Punkte auf jeden DM-Starter. Am deutlichsten darüber lagen die Aktiven aus Rheinland-Pfalz (4,23), dem LV Nord (4,13) und dem Saarland (4,08). Den geringsten Schnitt machten diesmal die Bayern (2,59).

Siehe DPV-Rangliste und DPV-Vereinsrangliste

13.10 Uhr

Die Ergebnisse der 1/4 Finals:

NiSa12 vs BaWü4  13:8
NRW2  vs BaWü15 13:1
BaWü7 vs NRW 1   6:13
Nord2  vs Saar9    13:11


10:15 Uhr

Die 1/8 Finals im A sind abgeschlossen
NRW22 : NiSa 12 – 01:13
Hess5 : NRW02 – 06:13
 

Zum Livestream auf den Banner klicken !!
https://deutscher-petanque-verband.de/info-center/mediacenter/videokanal/

Pünktlich um 9 Uhr starteten die 1/8 Finale im A-Turnier und die 1/4 Finale des B-Turnier.

Da das Videoteam, dank den guten Vorbereitungen des Gastgebers Schüttorf, schnell ihrem Aufbau abgeschlossen haben kann der Livestream schon ab ca. 9:30 Uhr mit folgenden 1/8 Finals beginnen.

HESS 05 vs NRW 02

Weise, Peter (La Boule Joyeuse Wiesbaden)      Stentenbach, Robin (1. BC Pétanque Bad Godesberg)
Reichert, Daniel (PC Burggarten Horb)   Rosik, Moritz (Düsseldorf sur place)
Annel, Uwe (1. PC Viernheim 1984)   Korsch, Florian (1. BC Pétanque Bad Godesberg)

und

NiSa12  (DPV-Team) vs NRW22

Ramon, Sylvain (VFPS Osterholz-Scharmbeck)      Alshut, Jörg (Altstadtfreunde Bonn)
Lonken, Marco (Düsseldorf sur place)   Gietmann, Thomas (Altstadtfreunde Bonn)
lein, Michael (BC Herxheim)   Stentenbach, Lasse (Aix-Team Aachen)

 

 

16:30 Uhr
Die Vorrunden sind abgeschlossen und die weiteren Begegnungen in A- und B-Turniere sind ausgelost.

Erste Überraschungen gab es in den Poulerunden. Auffällig, dass NiSa anscheinend seinen Heimvorteil nicht nutzen konnte. So sind NiSa01 bis NiSa05 geschlossen aus dem DM-Rennen. Am meisten überraschte hier NiSa01 mit Till-Vincent Goetzke, Jan Garner (beide VFPS Osterholz-Scharmbeck) und Pascal Keller (Freiburger Turnerschaft), die heute anscheinend einen besonders schlechten Tage erwischten.


Die Einschreibung verlief glatt, alle gemeldeten Mannschaften sind angetreten. Nachdem die Spieler durch Manfred Sundag vom gastgebenden FC Schüttorf sowie die Vertreter von DPV und Landesverband Niedersachsen begrüßt worden waren, konnte pünktlich um 10 Uhr die 41. Deutsche Meisterschaft Triplette angepfiffen werden.

Alle aktuellen Ergebnisse sind wie immer auf der DM-Seite zu finden.

Mit dem Erreichen des Viertelfinals beim „Düsseldorf ouvert“ am SO 11.06. hat Jan Garner (VFPS Osterholz-Scharmbeck) Daniel Reichert vom PCB Horb wieder von Platz 1 der DPV-Rangliste verdrängt. Jens-Christian Beck und Till-Vincent Goetzke teilen sich nun Platz 3.

Weiterlesen

Das Wochende „21. Festival de Petanque“ in Düsseldorf war mit dem 2. DPV-Masters eine hervorragende Werbung für den Pétanquesport! Weiterlesen

Raphael Gharany, Marco Lonken, Moritz Rosik und Jannik Schaake stehen bereit. Sylvain Ramon als Nachrücker nominiert. Weiterlesen