Nach der Festlegung der Damen für die Espoir EM in Düsseldorf am 17. und 18. Oktober 2009 steht jetzt auch das Herren Team fest. Es spielen für den DPV: Florian Korsch, Micha Abdul, Jannik Schaake und Zeki Engin. Wir gratulieren den Spielern zu ihrer Nominierung und drücken ganz fest die Daumen!

Am kommenden Mittwoch, 30.09.09 um 13.15 Uhr startet der Flieger mit Manuel Strokosch, Moritz Rosik, Niclas Zimmer und Daniel Schurr zur Jugend Weltmeisterschaft nach Tunesien. Begleitet werden sie von der Bundestrainerin Gudrun Deterding, Co-Trainer Miguel Casado und Raymund Meier als Chef d´ équipe.

Weiterlesen

Nach den abschließenden Spiel-Beobachtungen auf dem Damen Turnier in Chalons sowie der DM Damen in Straubing durch Klaus-Dieter Wiebusch und Daniel Voisin sind unsere Teams für die Damen-Weltmeisterschaft in Thailand und die Europameisterschaft Damen-Espoir in Düsseldorf benannt worden.

Weiterlesen

Auf der DM Frauen hat ein ZDF-Team (überraschend) einen Beitrag aufgezeichnet. U.a. wurden Daniela Thelen und Daniel Voisin interviewt.

Weiterlesen

Am 12./13.09.09 erlebten wir in Schüttorf eine wunderbare Deutsche Meisterschaft der Jugend. Dass dies so war lag insbesondere an Manfred Sundag und seinen vielen Helfern vom FC Schüttorf, die alles hervorragend organisiert hatten und auch während der DM keine Wünsche offen ließen. Somit gab es beste Voraussetzungen für die 22 Juniorteams, 20 Cadetteams und 11 Minimeteams die Deutsche Meisterschaft ihrer Altersklasse auszuspielen. Zusätzlich traten 24 Tireure beim Tireur de précision an. Es ging also um 4 Deutsche Meisterschaftstitel. Wer bei der Deutschen Meisterschaft ausschied spielte anschließend in der Consolante, dem Begleitturnier, weiter. Somit hatte die Turnierleitung 5 Veranstaltungen parallel zu managen, was nur mit einem guten Team gelang und hier gehört Alfons, Theo und Miguel ein herzliches Dankeschön.

Weiterlesen

Sieger

Weiterlesen

Unser DPV Team beim Veteranencup in Holland konnte den 1. Platz von 2008 nicht ganz verteidigen. Gebremst durch den gesundheits-bedingten Ausfall von Joao Fernandes mussten sich Norbert Asseier, Günter Lünstedt und Horst-Dieter Sieling dem Gastgeber geschlagen geben und belegten einen sehr guten 2. Platz, Gratulation! Wir wünschen Joao an dieser Stelle gute Besserung. Ausdrücklich bedanken möchte ich mich noch mal für den organisatorischen Einsatz von Peter Bluemnröther, Klaus Eschbach und Norbert Asseier, die eine Teilnahme in letzter Minute möglich gemacht haben.

Die Premiere im deutschen Pètanque-Sport ist Dank der Unterstützung der Bouleabteilung des FC Schüttorf  hervorragend gelungen.
Damit die beiden Veranstaltungen räumlich getrennt durchgeführt werden konnten, hatte die Bouleabteilung des FC Schüttorf 09 noch 15 zusätzliche Bahnen gebaut. Die Plätze waren durchweg sehr anspruchsvoll, verlangten den Teilnehmern der DM 55+ alles ab und waren einer Deutschen Meisterschaft würdig.
Die DM tireure Jugend wurde zentral auf dem carre d`honeur durchgeführt und lockte immer wieder zahlreiche Zuschauer an.
Dank der Richtlinienänderung und mit der intensiven Zusammenarbeit der Landesfachverbände konnten wir problemlos 12 freie Startplätze bei der DM 55+ auffüllen und die Nachrücker waren alle stolz auf ihre Teilnahme. Besonders hervorheben möchte ich ein Nachrückerteam aus dem LFV Niedersachsen. Das Team NiSa 10 (Verein FC Schüttorf) wurde mit der Unterstützung zahlreicher Zuschauer Sieger des B-Turniers.
Es ist mühselig die Gründe für eine Nichtteilnahme einzelner Spieler aus den LFV Baden-Württemberg und des Saarlandes zu ergründen. Eines ist sicher: Sie haben ein großartiges Erlebnis versäumt.
Bei der Eröffnung im Stadion konnte der Schirmherr dieser Veranstaltung Herr Steinecke, Mitglied des  deutschen Bundestages, die beiden jüngsten Teilnehmer Anna Nguyen und Paul Bonifer mit jeweils 8 Jahren und den ältesten Teilnehmer Guy Courdouan mit 88 Jahren begrüßen. Diese Altersspanne zeigt beeindruckend ein Spektrum unseres Sportes.
Am Ende der Eröffnungsfeier wurden die Teilnehmer der DM 55+ auf ihre Vorbildfunktion aufmerksam gemacht. Während der gesamten sportlichen Dauer gab es keinen Ausschank von alkoholischen Getränken. Diese Ankündigung wurde mit Applaus aufgenommen und problemlos durchgeführt.
Von den Teilnehmern fast unbemerkt wurde an diesem Wochenende ein WM-Titel und ein Eintrag ins Guinness  Buch der Rekorde erreicht. Masseur Friedhelm Rosche hat 26 Stunden lang die Teilnehmer und Vereinskameraden mit einer jeweils 20 minütigen Rückenmassage verwöhnt. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.
Ich möchte mich nun bei allen bedanken, die zu einem schönen DM-Wochenende beigetragen haben:
Herzlichen Dank an Manfred Sundag mit all seinen Helfern im Hintergrund, die angefangen beim Platzrichten und aufgehört beim Müll entsorgen, Großartiges geleistet haben. Gastfreundschaft wird in Schüttorf gelebt.
Danke an Wilfried Falke, Präsident des Landesfachverbandes Niedersachsen, der unermüdlich die Ergebnismeldung zusammen mit Wolfgang Vianden aktualisiert ins Internet gestellt hat.
Danke an die Sanitäter des DRK für ihren Wochenendeinsatz. Es gab einige Verletzungen zu behandeln. Bis auf eine Ausnahme konnten  alle Betroffenen  weiter am Spielbetrieb teilnehmen.
Danke an den Schirmherrn Herrn Steinecke, der neben der Eröffnung und der Siegerehrung an beiden Tagen sportlich interessiert diese Deutschen Meisterschaften begleitete.
Danke an Joachim Köhler, der an beiden Tagen die Turnierleitung der DM 55+ unterstützt hat.
Danke an die zahlreichen Fotografen, die dazu beigetragen haben, dass sehr schnell die ersten Eindrücke der DM bis hin zur Siegerehrung  im Internet angeschaut werden konnten.
Ein großes Dankeschön zum Schluss an alle Teilnehmer. Ihr alle habt dazu beigetragen, dass neben den sportlichen Wettkämpfen ein geselliges Miteinander selbstverständlich war.

Weiterlesen

Deutsche Meister 55+ 2009:

Weiterlesen

Schüttorf, 13. September 2009

Weiterlesen