Die bayerische Landeshauptstadt zeichnet jedes Jahr Sportlerinnen und Sportler aus, um deren persönliche Leistung und ihre Bedeutung für die Sportstadt München zu würdigen. Dabei ist sowohl das überregionale Image der Stadt als auch die Vorbildwirkung für den Nachwuchs von Bedeutung.

Die DPV-Nationalspielerinnen Luzia Beil und Domino Probst haben es mit ihrem dritten Platz bei den Espoirs-Europameisterschaften 2019 in Frankreich auf die große Bühne geschafft. Tobias  Moritz wurde für seinen Sieg bei den Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse Cadets geehrt. Ein großer Auftritt, nicht nur für den DPV-Nachwuchs, sondern für den Pétanque-Sport allgemein.

Deutsche Meister unter sich: Niklas Süle vom FC Bayern München hat sich gerne hinter Tobias Moritz eingereiht.

Präsident Michael Dörhöfer war vor Ort, als die DPV-Espoirs-Damen in St. Elbeuf/Frankreich 2019 den dritten Platz bei den Europameisterschaften errungen hatten. Gerne folgte er der Einladung der beiden Sportlerinnen, auch zu der Ehrung dabei zu sein.