Renovierungsarbeiten an DM-Website

Informationsangebot erweitert, Datenbasis aufgeräumt

Wer in diesen Tagen mal wieder einen Blick auf www.deutsche-petanque-meisterschaften.de wirft, wird vermutlich einige Veränderungen bemerken. Neben kleinen optischen Korrekturen gibt’s auch ein paar Neuerungen:

  • DM-Archiv. Die Übersichtsseite erschließt die archivierten Meisterschaften jetzt jahrgangsweise und dient zugleich als DM-Terminvorschau, aktuell für die Jahre 2015 und 2016.
  • DM-Einzelresultate. Auch in der Saison 2015 sollen unter "DM aktuell" wieder alle DM-Ergebnisse nahezu "live" ins Netz gestellt werden. Weiterhin stehen grüne Kästchen für gewonnene und rote für verlorene Partien. Die zugehörigen Details (Gegner-Namen, Resultate) werden aber nicht mehr einzeln eingeblendet, sondern für alle Runden in einer Box zusammengefasst, die sich per Mausklick aufrufen lässt. Wie’s aussehen wird, zeigt das nachträglich entsprechend umgebaute DM-Archiv, zum Beispiel die DM Triplette 2014.
  • DM-Spielersuche. Diese ganz neue Seite listet – bei Eingabe von Vor- und Nachnamen – alle seit 2009 archivierten DM-Starts des gesuchten Aktiven auf – inklusive seiner Mitspieler und der Zahl der Siege in der DM bzw. im B-Turnier.
  • Ranglisten-Archiv. Ebenfalls neu angelegt wurde eine Seite, die in abgespeckter Form die DPV-Einzelranglisten (ab 2010) zum jeweiligen Jahresende zugänglich macht. Per Mausklick auf eine Vereinsangabe werden alle Aktiven des angeklickten Vereins herausgefiltert.

Mehr als an der sichtbaren Oberfläche ist aber in den letzten Wochen "unter der Haube" geschraubt worden. Hauptgrund: Nicht alle Entscheidungen, die anfangs beim Aufbau der Website mit guten Gründen getroffen worden waren, hatten sich als dauerhaft praktisch erwiesen. So waren aktuelle und archivierte Daten auf zwei getrennte Datenbanken verteilt worden, und für jede archivierte DM war eine eigene Datenbanktabelle entstanden. Entsprechend hatte sich im Lauf der Jahre ein Berg von Tabellen und Dateien aufgetürmt, der trotz aller Systematik unübersichtlich zu werden drohte. Seit dem Jahreswechsel ist dies bereinigt: Der gesamte Datenbestand ist nun in einer Datenbank mit einer fixierten Zahl von Einzeltabellen gespeichert. Missliche Konsequenz: Alle Scripts, die die archivierten Daten abrufen und als Web-Inhalte darstellen, mussten angepasst oder ganz neu geschrieben werden.

Einer stand Pate

An dieser Stelle ist Anerkennung überfällig: Es war Wolfgang Vianden, zugleich Kommunikationswart im Landesverband NRW, der seit 2010 – weitgehend auf sich gestellt – die gesamte DM- und Ranglisten-Website aufgebaut und "historische" wie neue Daten mit enormer Akribie archiviert hat. Zudem war er es, der anfangs während beinahe jeder DM daheim am PC gesessen hat, um die per Telefon oder Mail eintrudelnden Resultate in den Ergebnisdienst einzupflegen. Solche "Sträflingsarbeit" ist inzwischen zum Glück entfallen: Seit 2012 werden die am DM-Ort erfassten Spieldaten halbautomatisch, seit 2014 sogar vollautomatisch in die Datenbank transferiert.

Luft nach oben

Trotz solcher und manch‘ anderer Detail-Fortschritte bleibt die Datenverarbeitung im DPV auf einem Stand, der im Urteil von Datenbank-Profis kaum bestehen könnte. Hauptmanko: Die Aktiven wie auch die Vereine sind an keiner Stelle separat und stabil erfasst. Statt dessen werden Spielernamen und Vereinsbezeichnungen in jeder alten und neuen DM-Startliste sowie in jeder Rangliste als Textwerte neu hinterlegt. Das ist nicht nur unökonomisch, sondern auch eine unerschöpfliche Fehlerquelle: Ein einmal als "Uwe Meier" und ein Jahr später versehentlich als "Uwe Meyer" gemeldeter DM-Teilnehmer wird nicht als derselbe erkannt, schon gar nicht, wenn er unterdessen den Verein oder gar den Landesverband gewechselt hat. Aufgeschmissen ist das System auch bei realen Namensänderungen, z. B. nach Eheschließung. Hier bleibt also noch allerhand "Luft nach oben". Abhilfe wird es nur geben, wenn sich Landesverbände, die die Lizenzspieler- und Vereinsdaten an der Quelle erheben und verwalten, und DPV auf gemeinsame Verfahren bei der Datenverwaltung verständigen können.

Feedback erwünscht

Kritische Anmerkungen und konstruktive Anregungen zur DM- und Ranglisten-Website sind jederzeit willkommen. Bis zum Saisonbeginn wäre noch Zeit, entsprechende Zuschriften auch zu berücksichtigen.

Ulli Brülls
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailrangliste@petanque-dpv.de

oder

Ulrich Becker
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkommunikation@petanque-dpv.de

Print Friendly, PDF & Email