2. International Pétanque de Sète

DPV-Nationalspieler bei hochkarätig besetztem Turnier

Vom 1. bis 3. März 2019 nimmt eine DPV-Nationalmannschaft am „2. International Pétanque de Sète“ in Südfrankreich teil.

Das Turnier ist nicht nur quantitativ (512 Triplette-Mannschaften) sondern auch in diesem Jahr wahrscheinlich qualitativ extrem stark besetzt. Neben Altmeister Christian Fazzino („Pétanque-Spieler des 20. Jahrhunderts“) trifft die DPV-Auswahl voraussichtlich auch auf die mehrfachen Weltmeister Dylan Rocher und Henry Lacroix.

André Skiba, Jannik Schaake, Sascha Koch – Coach Sebastian Lechner

Für Deutschland treten André Skiba, Jannik Schaake und Sascha Koch an, begleitet wird das Team von Coach Sebastian Lechner.

Wenige Kilometer von Sète entfernt lebt seit einigen Jahren der ehemalige Chefredakteur der Zeitschrift „Pétanque International“, Klaus Tröstrum, der die DPV-Redaktion (neben Coach Sebastian Lechner) mit aktuellen Informationen versorgen wird. Das Team der DPV-Berichterstattung ist gleichzeitig bei der Premiere des Länderpokal 55+ im saarländischen Gersweiler und wird von dort informieren.

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg in diesem hochkarätig besetzten Wettbewerb!

Print Friendly, PDF & Email