… und der Wettergott spielt mit …

DPV_BeitrBild_mixte 2021

… wir wissen nur nicht, welches Spiel er sich heute für uns ausgedacht hat.

Nach einer sonnigen Woche, die mit dem Länderpokal hier in Diefflen und in Ensdorf begann, stimmt der Wetterbericht für den ersten Tag nicht gerade optimistisch – und richtig, pünktlich zu Beginn der Einschreibung erreichte uns der erste Guss.

Stutzig macht uns auch, daß ausgerechnet der Zweite der letzten DM mixte, ein bekennender Schönwetterbouler heute fehlt, weiß er etwa schon mehr?

Eine halbe Stunde später allerdings ist es erstmal vorbei mit der Nässe von oben und eine angenehme Kühle möchte den Spielern das Gewinnen so angenehm wie möglich machen.

Auch wir freuen uns, daß es endlich wieder losgeht und werden Euch mit bewegten Live-Bildern unterhalten.

Da wir heute nur zu zweit sind, werdet Ihr jeweils die ersten Minuten der Übertragung in Ruhe geniessen können, bis wir mit unseren Kommentaren wieder unsere Kritiker erfreuen werden.
Wir sind ja nur Amateure, versuchen allerdings engagiert und lernwillig zu sein.

Wir starten die Übertragung mit dem ersten Spiel im Poule 3, hier spielen ausgerechnet die Sieger der letzten DM mixte gegeneinander und das mit einem eher unerwarteten Ergebnis – aber seht selbst:

… und jetzt heißt es warten, für Euch wie für uns, denn die ersten Partien sind noch nicht überall bendet und wir wollen ein spannendes Spiel für Euch heraussuchen – wir haben da eine Idee, Bernd, mal sehen, ob das so klappt.

Nein, aber wir zeigen jetzt Stöckbauer/Testas gegen Petrosi/Petrosi:

Bei beiden Übertragungen geht ein Team in die Barrage (na klar!), beides wären interessante Partien, aber hier passiert ja noch mehr.

In der Barrage zum Beispiel die Begegnung Volpini/Sölter/Lisner/Lisner:

Die Barrages sind bis auf ein Spiel beendet und wir warten auf die nächste Übertragung.

Im Warten erfahren wir, daß einige Teams den Wettbewerb schon verlassen haben, darunter ein an eins gesetztes Team eines sehr großen Landesverbandes. Mir sei hier die persönliche Bemerkung gestattet, daß das eine grobe Unsportlichkeit ist, die den Anderen, die um mehr als die goldene Ananas kämpfen nicht gerecht wird.

Das B-Turnier ist Teil der DM und eine DM verlässt man nicht ohne das letzte Spiel zu bestreiten.

Nebeneffekt ist, daß nun ein Team aus Niedersachsen schon im Viertelfinale ist Freilose und “Flüchtigen” sei Dank – oder auch nicht , weil zwei Spiele fehlen und morgen ein “Kaltstart” angesagt ist

Die letzte Partie der Barrage ist beendet und uns ist fast klar, was wir jetzt übertragen:
Luzia Beil und Michael Kitsche warten mit uns auf Ihre Gegner, die das letzte Barrage-Spiel noch nicht beendet haben. Hier Stehen Eileen Jenal und David Kosmalla von der Saar dem Team Perrine Cailloin und Michael Dantung gegenüber.

Luzi gegen Eileen verspricht eine besondere Spannung, stehen sich hier zwei Gewinner des Damenturniers gegenüber – und sollten Perrine und Michael Gewinnen, haben sie sich die bewegten Bilder mehr als verdient.
Bleibt neugierig!

weiter geht’s Schlag auf Schlag, unser 1/16-Finale war beendet, da hatten die 1/8-Finale schon angefangen und wir steigen in eine laufende Begegnung ein:

Bayern: Andrea Bärthlein/Vincent Behrens
gegen
RhPf: Anja Deubel/Pascal Müller

Nicht nervös werden, wenn Ihr keine Bilder seht, die laufenden Partien sind wegen Gewitter unterbrochen, unter dem Dach bei der Turnierleitung ist ein Maskenträgertreffen – schön zu sehen, wie die Ansage der Turnierleitung “Masken auf!” sehr weitgehend befolgt wird.

Wir melden uns, wenn die Partien fortgesetzt werden.

JETZT!

… und nach dem 13:10 der letzten von uns übertragenen Partie beenden wir diesen Bericht, bedanken uns für Euer Interesse und melden uns spätestens morgen gegen neun Uhr mit den weiteren Live-Übertragungen.

Die Ergebnisse der einzelnen Partien findet Ihr nach wie vor hier, Ihr seid über Alles informiert.

Ein Lob noch einmal an die Spieler, die nicht nur uns von der Kommunikation aufs Beste unterstützt haben, auch Holger Franke, der heute der DPV-Vertreter vor Ort war war, lobt die Gelassenheit der Spieler, trotz aller aufgetretenen Widrigkeiten immer wieder ins Spiel zurückzufinden und fair und freundlich miteinander umzugehen.

Bis später/morgen.