Autor: Michael Regelin

Die Wettbewerbssaison beginnt …

… in Karlslunde ist unser Team am Start. Da, wo vom 12. bis 15. Mai die Weltmeisterschaften in den Disziplinen Einzel und Doublette jeweils für Damen und Herren sowie die Doublette mixte...

Trainer werden ist nicht schwer …

…  Trainerin dagegen sehr. Na, ob das so richtig ist?Der Weg vom engagierten Spieler zum Trainer mag ja nicht ganz einfach sein, aber ist das ein Gegensatz zu dem Weg von der...

Der Platz ist frei …

und gibt Raum, daß die Neuen sich entfalten können. Es muss ja nicht die Halle in Düsseldorf sein, zuerst steht Rastatt auf dem Plan, wenn sich der neu gebildete Juniorenkader zum ersten...

Mit fremder Feder – wAHRe Hilfsbereitschaft

Boulespieler sind schon eine verschworene Gemeinschaft, sie stehen zusammen, wenn es darauf ankommt. Wie oft haben wir es schon erlebt:kein Maßband? – der Gegner hilft eben aus.Kugeltasche verloren/vergessen? – irgendjemand hat schon...

Nach der Saison ist vor der Saison

Die alte Binsenweisheit ist auch zu diesem Jahreswechsel wieder richtig.Hier unser Blick zurück nach vorn: Ganz so grau, wie es das Beitragsbild suggeriert war die vergangene Saison nicht und es graut uns...

Jugend? Senioren? Die Espoirs starten durch!

Nach der WM in Santa Susanna haben wir wohl alle erst einmal aufgeatmet. Eine Saison unseres schönen Spiels war in knapp fünf Monaten absolviert, ein Termin folgte auf den anderen und es...

Mit fremder Feder – Pelzig auf 3sat

Nein, nein, das bedeutet nicht, daß Boule im Winter im Pelzmantel zu spielen ist. Wenn`s aber abends schon dunkel ist, wenn weder Flutlicht noch Hallenbeleuchtung helfen, dann hat der Wurfarm einmal Pause....

Verbandstag 2021

Im Organigramm des DPV ist der Verbandstag nur ein kleines grünes Feld rechts, knapp unterhalb der Mitte.Diese Position wird seinem Stellenwert nicht gerecht, denn der Verbandstag ist die jährliche Versammlung der Mitglieder...

FEP World Championships of Juniors & Women / Ergebnisse

Wir haben die ersten tollen Tage erleben dürfen, haben uns gefreut, waren gespannt und haben unsere Teams in íhren Wettbewerben begleitet.Wir haben mitgefiebert, Daumen gedrückt, haben uns wieder gefreut und waren enttäuscht. Aber...