Auch in 2015 möchte der DPV wieder ausgewählte Turniere in Deutschland als DPV Masters für die DPV-Rangliste werten.

Es wurde dafür ein Katalog von Kriterien erarbeitet (siehe unten), den ein Turnierausrichter erfüllen sollte, damit ’sein Turnier‘ in 2015 (bzw. im ersten Quartal 2016) den Status DPV Masters erhalten kann.

Interessierte Vereine können sich bis zum 15. November 2014 per E-Mail beim DPV-Vizepräsidenten Sport bewerben. Für die Bewerbung muss ein Bewerbungs-Formular ausgefüllt eingereicht werden, das interessierten Vereinen auf Anfrage vom Vize Sport zugeschickt wird.

Das DPV-Präsidium und der DPVSportausschuss werden dann die eingegangenen Bewerbungen sichten und die Turniere vergeben. Die Bekanntgabe der DPV Masters 2015 / Q1 2016 erfolgt spätestens am 15. Dezember 2014.

Sollten bis dahin weniger als acht geeignete Bewerbungen ausgewählt sein, können auch später eingehende Bewerbungen berücksichtigt werden. Die erweiterte Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2015. Eine Bewerbung muss jedoch mindestens 4 Monate vor dem geplanten Termin beim DPV eingegangen sein.


Mit sportlichen Grüßen,

Christian Groß
DPV-Vizepräsident Sport

 

DPV-Ranglistenturniere in 2015 und 1. Quartal 2016

 

Anforderungen an die Turniere und Aufgaben der Veranstalter

Mögliche Termine                     März bis Oktober, nicht an Wochenenden mit DPV-Wettkämpfen (Bundesliga, DM-Qualifikationsturniere, Deutsche Meisterschaften, Länderpokal, Jugendländermasters, EuroCup)

Teilnehmer                                Lizenzspieler/innen, einheitliche Team-Oberbekleidung ab ¼-Finale erwünscht

Formationen                             Triplette

Turniermodus                           KO-ACB(D) ab 64 Teams oder Poules bei weniger als 64 Teams.
Zusammenfassung der beiden Vorrunden in Vierergruppen zulässig

Auslosungen                            generell öffentlich; Baumstruktur in Teil-Turnieren ABCD zulässig

Setzverfahren                           >    Zulässig nach DPV-Ranglistenpunkten (kumuliert auf Teams) durch Losverteilung des obersten Viertels (= je ein Team pro Vierergruppe)

                                               >    Losverteilung ausländischer Teams auf Vierergruppen zulässig

Spielfelder                               Maße und Begrenzungen nach internationalem Reglement mindestens im A-Turnier (ab Runde 3), Carrés d’Honneur möglichst mit Spielstands-Anzeigern und Platz für Zuschauer ab Halbfinale im A-Turnier.

Ausschüttung                           Preisgeldsumme >= Startgeldsumme ggf. minus SR-Honorar-Anteil

Ankündigung                            als „DPV Masters > Turnierbezeichnung“ in allen Veröffentlichungen

Jury                                         dreiköpfig; Oberschiedsrichter + vom DPV benanntes Mitglied + vom Ausrichter benanntes Mitglied der Turnierleitung

Reglement                                F.I.P.J.P.-Regelwerk in der Fassung des DPV

Dokumentation                         PC-Erfassung aller Starter mit Lizenz-Nr., Name und Vorname (sowie Nation bei ausländischen Startern), soweit sie in den Punkte-Rängen gelandet sind (A- und B-Turnier ab Runde 4, C-Turnier ab Runde 5). Foto des Sieger-Teams; Meldung dieser Daten binnen einer Woche an den DPV.

Leistungen des DPV

Ankündigung                            auf DPV-Website, auf www.petanque-turniere.de und nach Möglichkeit auf der Website der F.I.P.J.P.

Schiedsrichter                          Bereitstellung eines Oberschiedsrichters mit DPV-Lizenz auf Kosten des DPV, weitere Schiedsrichter sind vom Ausrichter zu tragen

Sportliches                               wenn möglich Teilnahme von offiziellen DPV Kader-Teams oder Einladung int. Mannschaften,

Veröffentlichungen                   Mitgeteilte Platzierungen auf der DPV-Website; Ranglisten-Wertung

Dokumentation                         Bereitstellung einer vorbereiteten Excel-Datei zur Erfassung der Teilnehmer-Daten, zur evtl. Ermittlung von gesetzten Teams (DPV-RL-Stand hinterlegt) und aller Platzierungen

Ausrichter

                                               Der DPV übernimmt nicht die Ausrichtung der DPV Masters, d. h. diese Turniere sind keine DPV-Veranstaltungen. Ausrichter ist der Verein.

Vergabeverfahren

Bewerbungen                           durch ausrichtende Vereine bis 15.11.2014 per E-Mail an den DPV-Vizepräsidenten Sport

Bestätigung                              Auswahl der Turniere für 2015 und entsprechende Mitteilung an alle Bewerber bis 15.12.2016 durch den DPV-Vizepräsident Sport

Kriterien                                   > nachgewiesene Erfahrung der Vereine mit großen Turnieren

> räumliche Verteilung (möglichst verteilt im DPV-Gebiet)

> Öffentlichkeitswirksames Spielgelände