Nach aktuellem Stand wird es 2020 in Deutschland acht DPV-Masters-Turniere geben, zwei in der Disziplin Doublette, die anderen als Triplette. Neben den seit vielen Jahren etablierten Turnieren in Düsseldorf, Edingen und  Stuttgart begrüßt der DPV in der Saison 2020 auch drei „Neulinge“ in der Masters-Serie: Diefflen, Münster und Viernheim – außerdem werden Fürth und Fehmarn wieder dabei sein.

Im Einzelnen finden folgende Turniere statt

07.03.  VIERNHEIM  LV Hessen  3:3

01.05.  EDINGEN-NECKARHAUSEN  LV BaWü  3:3

01.06.  DIEFFLEN  LV Saar  2:2

07.06.  DÜSSELDORF  LV NRW  3:3

27.06.  MÜNSTER  LV NRW  3:3

26.07.  FEHMARN  LV Nord  3:3

05.09.  FÜRTH  LV Bayern  2:2

11.10.   STUTTGART  LV BaWü  3:3

Somit sind jetzt sechs Landesverbände mit einem Master vertreten. Dem Ziel der Verantwortlichen im DPV, mit 12 Masters in allen 10 Landesverbänden unterwegs zu sein, sind wir damit ein großes Stück näher gekommen. Allen Ausrichtern sei hier schon mal gedankt für ihre Bereitschaft. Gleichzeitig aber auch noch einmal der Hinweis, dass Bewerbungen für DPV-Masters-Turniere in 2020 noch bis zum 15. Februar möglich sind!

Das nächste und letzte Etappenziel für die Serie ist es, 2021 noch vier weitere Masters jeweils in den LV Rheinland-Pfalz, Berlin, Ost und Niedersachsen zu etablieren. In seiner Sitzung Ende Januar wird der DPV-Vorstand darüber beraten, ob und in welcher Höhe die Ausrichter mit einem Sockelbetrag unterstützt werden können.

Des Weiteren finden aktuell Gespräche mit einem Sponsor statt. Hier geht es um ein zusätzliches Preisgeld für die „MASTER of MASTERS“, also die Besten der Serie, Frauen und Männer.

Weitere Informationen zu den Turnieren sind jeweils zeitnah auf der DPV-Webseite zu finden.