LV Bayern gewinnt den DPV-Länderpokal 2019

NRW siegt gegen BaWü mit 3:2 und hievt das Bayern-Team auf den 1. Platz

In der Runde 9 waren noch einige Kandidaten auf den Gesamtsieg möglich, vorausgesetzt, BaWü verliert die Begegnung gegen NRW. Damit hatte aber, nachdem sich die Auswahl dieses Landesverbandes doch durchgängig desolat präsentiert hatte, niemand gerechnet. Bayern lauerte auf diese Niederlage – genauso, wie das Saarland sich über eine Niederlage sowohl der Bayern als auch BaWü gefreut hätte, um selbst ganz oben auf dem Treppchen zu landen. Wie auch immer: es kommt meist anders als man denkt. BaWü verliert wegen eines einzigen Punktes, der in der Partie der Senioren 1 gefehlt hat, mit 2:3 gegen NRW – und der Pokal rutscht durch die Finger des Kaders aus dem Ländle direkt in die Hände der Bayern, die zum ersten Mal diesen Pokal erkämpfen konnten.

Die Abschlusstabelle nach Runde 9.
Die Bayerische Kaderauswahl mit dem heiß begehrten Pokal.
Platz zwei am Ende für die Mannschaft aus dem Saarland.
Von der Siegerstrasse abgekommen und am Ende Dritte: die BaWü-Auswahl.
Bestes Junior-Team: Bayern mit Gabriel Huber, Julian Gammer, Matthias Weiß, Vinh Nguyen – Coach: Dietmar Huber
Bestes Espoir-Team: Nord mit David Berndt, Sebastian Junique, Oscar Hodonou, Melvyn Lange – Coach: Andreas Creutzberg
Bestes Frauen-Team: Rheinland-Pfalz mit Carsta Glaser, Anja Deubel, Gina Müller, Jenny Wagner – Coach: Stefan Zwirtz
Bestes Senioren 1-Team: Rheinland-Pfalz mit Pascal Müller, Steffen Kleemann, Mounir Andour, Stefan Thies – Coach: Stefan Zwirtz
Bestes Senioren 2-Team: Baden-Württemberg mit Sascha Koch, André Skiba, Sascha Rosentritt, Johannes Hirte – Coach: Uwe Anne
…und die Bayern feiern…
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE SIEGREICHEN!
Print Friendly, PDF & Email