Ausbildungsausschreibungen 2021

 

Ausbildung Trainer*in B Pétanque 2021 – Deutscher Pétanque-Verband

Vom 12. bis zum 16. April 2021 bietet der DPV eine Ausbildung zum Erwerb der 2. Lizenzstufe im DOSB zum B-Trainer*in Leistungssport Pétanque an. Der Kurs findet in Ludwigshafen-Oppau statt.

Struktur der Ausbildung:

Die fachliche Gesamtausbildung umfasst mindestens 60 Lerneinheiten und wird in mehreren Modulen angeboten.

  1. Ein Wochenseminar (Montag bis Freitag) = 45 Lerneinheiten (Themenkreise: Biologisch-medizinischer Bereich, Sportpädagogisch-psychologischer Bereich, Bewegungslehre, sportartspezifische Trainingslehre).
  2. Eine Hausarbeit mit einem sportartspezifischen Thema. Die Themen und die organisatorische Abwicklung der Hausarbeit wird in der Seminarwoche besprochen. Die Hausarbeit wird mit 20 Lerneinheiten anerkannt, sie soll in einem Online-Format vorgestellt und verteidigt werden.

Voraussetzungen für den Lizenzerwerb:

  • Gültige Lizenz C-Trainer Pétanque Leistungssport
  • Mindestens drei Jahre nachweisbare Trainererfahrung im Bereich Leistungssport Pétanque
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mitgliedschaft in einem dem Landesverband angeschlossenen Verein
  • Lizenzspieler im Deutschen Pétanque-Verband.

Kosten:

Für das Wochenseminar, die Begleitung der Hausarbeit und die Lernerfolgskontrolle fällt eine Teilnehmergebühr an.

  • Wochenseminar 240,00 Euro
  • Begleitung der Hausarbeit   45,00 Euro
  • Gesamt (ohne Übernachtung und Verpflegung) 285,00 Euro

Die Teilnehmergebühr wird in zwei Raten fällig. Die erste Rate von 200 Euro ist vor Beginn des Wochenseminars fällig und berechtigt zur Teilnahme, der Rest ist zur Online-Präsentation auf gesonderte Anforderung zu entrichten.

Für Übernachtungsmöglichkeiten in Ludwigshafen-Oppau bitten wir individuell zu sorgen.

Bewerbungen

Anmeldung sind ab sofort und bis 26. März 2021 per Email an  trainerwesen@petanque-dpv.de zu richten.
Da der Kurs ein Ersatz für den in 2020 ausgefallenen Kurs ist, liegt bereits eine Liste von Kandidaten vor.

Weitere Auskünfte erteilt Martin Koch / Tel. 0177-7317804.

Änderungen aus pandemischen oder organisatorischen Gründen behalten wir uns vor.