Erste Weichenstellungen für die WM in Kanada

Vom 13. bis 16. September 2018 findet in diesem Jahr die Weltmeisterschaft Senioren in Desbiens / Kanada statt. Darauf folgt die Europameisterschaft Tete-a-Tete in Savigliano / Italien vom  5. bis 7. Oktober.

Die Bundestrainer haben nun nach einer Vielzahl von Terminen, Beobachtungen und Sichtungen das Aufgebot der männlichen Spieler nominiert.

Als Team für die WM sind nominiert:
Raphael Gharany – Bayern
Sascha Löh – Saarland
Moritz Rosik – Nordrhein-Westfalen
Robin Stentenbach- Nordrhein-Westfalen

In Italien wird Manuel Strokosch – Saarland die deutschen Farben vertreten.

Das Statement der Bundestrainer Philipp Zuschlag und Marco Schumacher zu der Nominierung:

Wir freuen uns die Nominierungen für die WM & EM bekannt zu geben. Wir haben uns nach den spielerischen Eindrücken der letzten Monate sowie zahlreicher Gespräche dazu entschieden. Wir wollten von Anfang an die Nominierungen sehr früh bekannt geben. So erleichtern wir die Organisation und die Spieler und Spielerinnen können sich langfristig und optimal auf die Turniere vorbereiten.

Wir sind davon überzeugt das die Nominierten als geschlossene und harmonische Teams auftreten werden und ggf. über den mannschaftlichen Zusammenhalt die ein oder andere Überraschung schaffen können. Die Nominierung für die Turniere ist uns nicht leicht gefallen, da der Kreis der potenziellen WM & EM Kandidaten/innen groß war und wir harte Entscheidungen fällen mussten.

Wir hoffen die Nominierten zahlen uns das Vertrauen zurück, indem Sie sich intensiv auf die kommenden Turniere vorbereiten, und die Nicht-Nominierten lassen nicht nach und greifen dieses Jahr bei den weiteren international geplanten Turnieren weiterhin an, um auch über 2018 hinaus mit uns langfristig und erfolgreich zusammen zu arbeiten.

 

Print Friendly, PDF & Email