EM Triplette Damen Torrelavega 2022 – Der zweite Tag: 5 Runden Schweizer System

Folgt auf einen erfolgreichen Tag ein zweiter? 

Wir haben gestern gesehen, wie eine exzellent vorbereitete Domino Probst in großer Ruhe und mit überzeugender Selbstverständlichkeit „mal eben“ Platz zwei in der ersten Runde des Präzisionsschiessens erreicht hat. Somit war das Viertelfinale ohne Umweg gesichert.
Geht es am zweiten Tag so weiter?
Nicht im Präzisionsschiessen, da ist bis Samstag Pause aber so ganz nebenbei ist ja auch Triplette-EM

Wir machen es wieder, wie Ihr es kennt:

Link zum Video – Text, was ist – Ergebnisse und Tabelle – die aktuellste Runde steht oben.

Tabelle nach Runde 5

Runde 5: Israel gegen Deutschland

Luzie Beil, Eileen Jenal und Domino Probst starten

gegen

Diana Bakaltschuk, Anael Fitoussi und Noi Korsujnskyn

 

Von Platz 2 in der Tabelle geht es für uns weiter.
Punkt für Punkt auf ein 5:0 bewegt, dann mal eben 5 Punkte in einer Aufnahme.
Kleine Pause zum 10:4 und nach einer aus Sicht der Israelis unglücklichen Aufnahme macht unser Team dem Spiel ein Ende. Wir verabschieden uns mit 4 Siegen aus der Vorrunde dieses Turniers.
Haben wir Platz 2 behalten? wenn die CEP das Ergebnis postet, erfahrt Ihr’s.

Tabelle nach Runde 4

Runde 4: Deutschland gegen Frankreich 8:13

Verena Gabe, Luzie Beil und Domino Probst starten

gegen

Audrey Bandier, Emma Picard und Cindy Perot

Starker Anfang der Französinnen.
Beim 3:10 kam eine Ahnung auf, die Schlimmeres befürchten liess. Dann aber die Aufholjagd zum 8:10 und aus der Ahnung wurde Hoffnung.
Fatal ist, wenn eine Aufholjagd zu spät beginnt und das war leider hier der Fall, so daß wir in der Chronik ein 8:13 vermerken müssen.

Lag’s an dem Spion? Hat er zu gute Arbeit geleistet?
Wir wissen es nicht, aber das Team der Franzosen setzt viel mehr Manpower ein, als wir leisten können; Coaches, Spione, Masseure. „Whatever it takes“ heißt ein berühmt gewordener Spruch, den sich die Equipe nationale wohl zu eigen gemacht hat.

Wie dem auch sei, in der Tabelle geht’s jetzt ein klein wenig nach unten, aber der Einzug in die Endrunde ist nicht gefährdet. Lediglich unsere möglichen Gegner in der Endrunde werden nun in der Tabelle weiter oben zu finden sein.

Erfreulich für die Zuschauer:
Es warten weiter attraktive Spiele auf uns und seid sicher: Unsere Spielerinnen freuen sich auch auf starke Gegner.

Allez les Boules! 

Leider wieder mit einer Unterbrechung, die einen Neustart der Übertragung erforderlich gemacht hat, Ihr seht den Anfang des Spiels unten, dann geht es im oberen Video weiter.

Was uns am Rande auffällt:

Ein konzentrierter Zuseher saß während der Partie gegen Tschechien hinter uns. Block und Stift in der Hand, eifrig Notizen machend.
Dazu der gallische Hahn auf dem Hemd, eigentlich unüblich, daß Spione so deutlich zu erkennen sind, aber diesmal war die Tarnung einfach nachlässig.

Wir finden das gut, zeigt es doch, daß wir auch für die Grande Nation ein ernstzunehmender Gegner sind.

Weiter so, lernt von uns!

Tabelle nach Runde 3

Runde 3: Deutschland gegen Tschechien 13:4

Verena Gabe, Eileen Jenal und Domino Probst starten

gegen

Romana Hodbodovás, Kateřina Froňková und Alice Hančová

Grandiose Aufnahme zum 12:2 – von beiden Seiten.

Je zwei Siege in je zwei Spielen - der Gleichstand endet jetzt

„Jemand versucht auf Ihre Mevo zuzugreifen“

Das System, mit dem wir arbeiten ist inzwischen bei etlichen anderen Nationen im Einsatz. Auch wir müssen aufpassen, daß wir nicht plötzlich versuchen, uns auf eine andere Mevo aufzuschalten – ist aber schon passiert.

Die Mevo scheint sich zu einem Standard zu entwickeln und aus dem Austausch mit den anderen Videoteams wissen wir, auch die Probleme, die wir haben, sind universell.

Wir bleiben am Ball, die nächste Änderung wird eine neue Programmversion sein, die es uns ermöglicht, Spielstände einzublenden. Bis dahin versuchen wir, am Ende jeder Aufnahme den Stand anzusagen und für einen Moment auf den Spielstandanzeiger am Rand zu zoomen.

Runde 2: Deutschland gegen Dänemark 11:10
in der Verlängerung

Verena Gabe, Eileen Jenal und Domino Probst starten

gegen

Michelle Mikkelsen, Mia Carlsson und Camilla Svensson

Spannend bis zum Ende, die letzte Kugel der Däninnen, leider zu kurz, war die Entscheidung. Nun war genug Platz für Luzie den zweiten Punkt zum Sieg zu legen.

Hard Attack oder Heart Attack?
beides war’s

Ein Spiel unter Freunden - gewinnen wollen trotzdem beide!
Danske Boygroup, Nachbarn und Freunde

Runde 1: Estland gegen Deutschland 5:13

Verena Gabe, Eileen Jenal und Domino Probst starten

gegen

Angelika Tauk, Triin Gretel Tauk und Merike Aava

Merike war mit 18 und 22 Punkten Zehnte im Präzisionsschiessen und ist dort somit nur knapp ausgeschieden.

Knapp ausgeschieden war auch unsere Technik, deshalb findet Ihr das Spiel in zwei Teilen. Verbindung 4G+, Voller Ausschlag, aber viele Kameras um uns herum.

Die beiden Teams, Optimismus vor dem Spiel