Die Deutsche Meisterschaft Doublette Mixte 2019 beim BC Tromm e.V. war ein toller Erfolg mit hochklassigen Partien und einem ebensolchen Finale.

In den Vorrunden zeichnete sich bereits ab, wer sich dort gegenüberstehen würde – so deutlich waren die Siege der späteren Finalisten. Aber auch alle anderen, die sich bis in das  8tel-Finale vorgekämpft und es bis auf den 9. Platz der DM geschafft haben, haben natürlich tolle Leistungen vollbracht.

Bevor es um die weiteren Platzierungen geht, gilt der besondere Dank des DPV natürlich insbesondere den Helfern rund um das Event, ohne die ein solches nicht darstellbar wäre:

Stellvertretend für die vielen Helfer des BC Tromm: das Kern-Orga-Team rund um Vereinspräsident Wolfgang Sittner mit seiner Tochter Alina, Gerlinde Pecher und Anja Bundai.

Coole Truppe, egal wie heiß es her geht: das DPV-DM-Team rund um Alfons Schulze-Niehues, diemal unterstützt durch Klaus-Dieter Kielgast und Hugo Port.

Freuen sich selbst am meisten, wenn sie nicht gebraucht werden: das Schiedsrichter-Team rund um Patrik Le Bars, der bei dieser DM von Andreas Bues, Volker Brückmann und Thomas Wolf unterstützt wurde.

Waren selbst von ihrem Riesenerfolg ein wenig überrascht: Platz 3 für NRW14, Brigitte Kersten und Tom Wierzoch.

Wurden im Halbfinale vom späteren Deutschen Meister überrollt: trotzdem ein toller Platz 3 für BaWü07, Sarah Schwander und Johannes Hirte.

Sie hatten den Vize-Meistern im 4tel-Finale nichts entgegenzusetzen: Platz 5 für BaWü03, Ann-Katrin Weißbäcker und Leon Gotha-Jecle.

Drei Punkte fehlten zum Einzug ins Halbfinale: Platz 5 für BaWü08, Muriel Hess und Tobias Müller – die nur für das Siegerfoto als Triplette posierten!

Eine Spielerin, die es nur mit weniger als zwei Jahren Petanque-Erfahrung ins 4tel-Finale eine DM schaffte: Platz 5 für BaWü32, Perrine Cailloin und Michael Dantung.

Mit den hohen Temperaturen schmolz auch ihr Vorsprung im 4tel-Finale dahin – eine 12:13 Niederlage nach 11:4-Führung: Platz 5 für Hessen01, Sylvia Rugar und Jörg Born.

Platz 9: BaWü22, Natascha Denzinger und Zeki Engin.

Platz 9: BaWü35, Nicole Graf und Rachid Bouchendouha.

Platz 9: Berlin01, Franziska Weßbecher und Stefan Lauche.

Platz 9: Berlin02, Michelle Grauer und Idrissou Abdoulaye – hier mit im Bild, die DPV-Gleichstellungsbeauftragte Susanne Schmidt, die die Siegerehrung gemeinsam mit dem DPV-Vizepräsident Sport vornahm.

Platz 9: NRW24, Renate Koch-Birkmeyer und Peter Scholten-Maghs.

Platz 9: Saar04, Bianca Petrosi und Sergio Petrosi.

Platz 9: BaWü18, Susanne Fleckenstein und Diol Abdoulaye.

Ebenfalls einen 9. Platz erreichte BaWü11 mit Selvakumary Rajakumar und Vallipuram Rajakumar, die allerdings zur Siegerehrung schon abgereist waren.

Sieger im B-Turnier: Hessen05, Jenny Wagner und Loic Elitog.

 

2. Platz im B-Turnier: Saar07, Rita Dahl und Wolfgang Heblich.