Das DPV-Herren Team ist bei dieser Doublette-WM leider deutlich hinter ihren eigenen Erwartungen zurückgeblieben – die zwei unglückliche Niederlagen vom Vortag drücken etwas auf die Stimmung.

Es war nun aber ein souveräner Sieg gegen die Mannschaft aus Russland, die man durchaus nicht als „Kanonenfutter“ bezeichnen kann. Beide Spieler des Gegners brachten gut gelegte Kugeln und zeigten saubere Schüsse. Am Ende war es wohl auch die größere Routine und Selbstsicherheit, die das DPV-Team mit 13:4 als Sieger vom Platz brachte.